Ein Stern für Jennifer Garner

dpa

16.8.2018

Grosse Ehre für Jennifer Garner: Die US-Schauspielerin wird morgen auf Hollywoods «Walk of Fame» eine Sternenplakette mit ihrem Namen enthüllen.

Ihr Ex-Mann mag zwei Oscars haben, doch diese Auszeichnung erhält Jennifer Garner früher als Ben Affleck: Die 46-Jährige bekommt morgen ihren eigenen Stern auf dem berühmten «Walk of Fame» in Hollywood. Ihre Kollegen Judy Greer und Steve Carell, mit denen sie die Filme «30 über Nacht» beziehungsweise «Die Coopers – Schlimmer geht immer» drehte, werden als Gastredner erwartet.

«Jennifer Garner ist eine Schauspielerin, die in ihrem Spiel die unterschiedlichsten Facetten ihrer Persönlichkeit zeigt», lobt Ana Martinez, die für die Vergabezeremonien verantwortlich ist. «Ihre Bandbreite reicht von einer CIA-Agentin über eine Mutter bis hin zum jungen Mädchen, das erwachsen wird. Sie kann einfach alles. Ihre Fans aus aller Welt haben lange darauf gewartet, dass sie ihren Stern erhält und wir sind stolz darauf, sie auf dem Hollywood Walk of Fame zu begrüssen.»

Bald wieder im Kino

Die Verleihung des 2641. Sterns auf dem Hollywood Boulevard hängt zeitlich mit dem US-Kinostart des Thrillers «Peppermint» Anfang September zusammen. Unter der Regie des Franzosen Pierre Morel («96 Hours», «The Gunman») spielt Garner die Hauptrolle einer Frau, die den Tod ihres Mannes und ihrer Tochter zehn Jahre nach einer Straßenschießerei rächen will. In der Deutschschweiz erscheint der Film am 29. November.

In Hollywood hatte die gebürtige Texanerin als Star der Agentinnen-Serie «Alias – Die Agentin» (2001 - 2006) ihren ersten Erfolg. 2002 gewann sie dafür den Golden Globe als Beste Schauspielerin einer Dramaserie. Ausserdem spielte die dreifache Mutter in Filmen wie «Pearl Harbor», «Daredevil», «Juno», «Valentinstag» und «Dallas Buyers Club» mit.

Zurück zur Startseite