«Nightmare Alley»

«Ein magischer Film Noir, aber sehr brutal»

Von Olivia Sasse (Video) und Carlotta Henggeler

21.1.2022

«Nightmare Alley»: «Ein magischer Film Noir, aber sehr brutal»

«Nightmare Alley»: «Ein magischer Film Noir, aber sehr brutal»

Guillermo del Toros neues Werk «Nightmare Alley» spielt in einer bizarren Chilbi-Welt. Bradley Cooper schaffts vom Chrampfer zum gefeierten Mentalisten. Grossartige Unterhaltung, aber nichts für schwache Nerven.

20.01.2022

Guillermo del Toros neues Werk «Nightmare Alley» spielt in einer bizarren Chilbi-Welt. Bradley Cooper schaffts vom Chrampfer zum gefeierten Mentalisten. Grossartige Unterhaltung, aber nichts für schwache Nerven. 

Von Olivia Sasse (Video) und Carlotta Henggeler

21.1.2022

Selten waren zweieinhalb Stunden im Kino in letzter Zeit dermassen unterhaltsam wie mit «Nightmare Alley». Die Story, ein Plot voller interessanter und – meist – unvorhersehbaren Twists. Dazu fantastische Bilder aus dem Mikrokosmos eines Jahrmarkts. Gewaltig und bildstark.

Und Bradley Cooper als Stanton «Stan» Carlisle, ein düster-getriebener Charakter, der nur ein Ziel hat: Gross rauskommen, um sich bei seiner Familie, seinem harten Schicksal zu rächen. Die eiskalte Psychiaterin Lilith Ritter (Cate Blanchett) hilft ihm bei seiner Welteroberung. Cate Blanchett als Famme fatale, das ist grosses Kino. 

«Nightmare Alley» läuft derzeit in allen blue Cinema Kinos.