«Höhle der Löwen»-Investor Maschmeyer hatte Hautkrebs

che

14.2.2020 - 14:09

Gehen zusammen durch dick und dünn: Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer. Hier an der «Ball des Sports»-Gala 2011.
Keystone

Der «Höhle der Löwen»-Mann Carsten Maschmeyer musste sich einen Hautkrebs entfernen lassen. «Die OP verlief gut», teilt der Finanzier mit. Seine wichtigste Stütze: Ehefrau und Schauspielerin Veronica Ferres.

Der deutsche Finanz-Gigant Carsten Maschmeyer hat schwierige Zeiten durchgemacht: Bei ihm wurde ein Basalzellkarzinom, ein weisser Hautkrebs, auf der Nase gefunden und entfernt. Das Wegoperieren des Tumorgewebes soll sehr schmerzhaft sein.

Carsten Maschmeyer meldet sich nun über Linkedin und erzählt: «Vor wenigen Tagen wurde ich operiert, die Operation verlief gut. Alles Bösartige im guten Gewebe wurde komplett entfernt. Es gibt keine Metastasen.» 

Jetzt konzentriere sich der «Höhle der Löwen»-Investor zuerst einmal auf die mehrwöchige Heilung: «Ich behalte meine positive Geisteshaltung bei und bin dankbar, dass meine Familie seit der Diagnose besonders intensiv für mich da ist. Vor allem meine Frau war und ist eine meiner wichtigsten Stützen», so der der 60-Jährige, der seit 2014 mit Schauspielerin Veronica Ferres (54, «Shtonk!») verheiratet ist. 

Seine Familie hält zu ihm und gibt ihm halt. So schreibt Veronica Ferres auf Instagram: «In guten wie in schweren Zeiten: Das haben wir uns vor fast sechs Jahren geschworen und daran halten wir fest! Ich bin froh, dass die Operation gut verlaufen ist. Ich liebe dich über alles!»

Die nächste Staffel «Höhle der Löwen» startet dieses Jahr bereits am 10. März mit Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen, Georg Kofler, Ralf Dümmel und Nils Glagau.

Carsten Maschmeyer rastete wegen krummen Deals aus.

 

Zurück zur Startseite