Afghanischer Popstar zeigt Flucht auf Social Media

Von Carlotta Henggeler

20.8.2021

Die afghanische Künstlerin Aryana Sayeed fürchtete um ihr Leben.
Instagram

In allerletzter Minute konnte sich Popstar und Feministin Aryana Sayeed mit dem US-Flugzeug aus Kabul retten. Seitdem ist sie auf der Flucht – und dokumentiert ihre Flucht für ihre Community auf Social Media. 

Von Carlotta Henggeler

20.8.2021

Friedlich schläft Aryana Sayeed im Flugzeug. Ihr Manager und Bruder hält diesen besonderen Moment für ihren Insta-Kanal fest. Aryana Sayeed ist eine bekannte Persönlichkeit in Afghanistan, man kennt sie als Sängerin und auch als «The Voice»-Jurorin. Als westlich lebende Künstlerin aber eine gefährdete Person. Die 36-Jährige setzt sich offen für feministische Themen und als Friedensaktivistin ein. 

Sie hat es am Dienstag noch in den überfüllten Militärflieger raus aus Kabul geschafft. Dies, trotz sehr prekären Zuständen vor Ort. Von Doha aus ging es direkt weiter nach Istanbul. 

Die türkische City ist Sayeeds Wahlheimat. Auf dem langen Weg in die Türkei entstand das verschlafene Video. Dazu schreibt ihr Bruder Hasib: «Für Sie und für viele andere ist sie vielleicht nur eine Künstlerin mit einer schönen Stimme und einem herausragenden Talent. Aber für mich ist sie eine furchtlose Kämpferin, die sogar für mich selbst oft ein Vorbild war. Ich lasse sie jetzt friedlich schlafen, denn bald wird sie viele Geschichten zu erzählen haben.»

Diese Worte haben viele Persönlichkeiten gelikt, unter anderem die deutschtürkische TV-Moderatorin Nazan Eckes und TV-Entertainer Jorge Gonzalez.

Sayeed hatte in ihrer Heimat schön öfter über Frauenrechte gesprochen, auch mit der Nachrichtenagentur Reuters. Auch ihre westliche Pop-Musik ist den Taliban zu modern. In der Vergangenheit wurde Sayeed mit dem Tod bedroht.