USA

Schauspieler Brian Dennehy mit 81 Jahren gestorben

Philipp Fischer

16.4.2020

Im ersten «Rambo»-Film muss sich der Vietnam-Veteran John Rambo (Sylvester Stallone, links) gegen einen brutalen und zynischen Cop (Brian Dennehy) zur Wehr setzen.
Bild: Studiocanal

«Rambo» machte ihn zum Star, danach kamen viele weitere Kinorollen. Nun ist der Schauspieler im Alter von 81 Jahren im US-Staat Connecticut gestorben.

Der amerikanische Schauspieler Brian Dennehy, der an der Seite von Sylvester Stallone durch den Film «Rambo» bekannt wurde, ist tot. Er starb nach Angaben seiner Tochter Mittwochnacht (Ortszeit) eines natürlichen Todes im US-Staat Connecticut, wie das Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Donnerstag berichtete. Dennehy wurde 81 Jahre alt. Der Schauspieler, der in den 70er und 80er Jahren in Fernseh-Serien wie «Kojak», «Dallas» und «Der Denver-Clan» Auftritte hatte, wurde im Kino durch seine Rolle als Sheriff Will Teasle in dem Actionfilm «Rambo» (1982) bekannt.

Als Charakterdarsteller wirkte er in Filmen wie «Gorky Park», «Silverado», «Staatsanwälte küsst man nicht» und «Aus Mangel an Beweisen» mit. Dennehy stand auch häufig auf der Theaterbühne. Der zweifache Tony-Preisträger spielte in Broadway-Produktionen wie «Tod eines Handlungsreisenden» und «Eines langen Tages Reise in die Nacht» mit.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite