Wie gehts 2020 im TV weiter? Ein paar Trouvaillen

Von Carlotta Henggeler

1.11.2020

Ein paar Leckerbissen hat das Fernseh-Jahr 2020 noch parat. Von der Dramaserie «Frieden» über «Gott», den Thriller «Das Geheimnis des Totenwaldes» bis zum Jubiläums-«Tatort». Ein Überblick im TV-Dschungel.

«Frieden»

Die Geschichte: In der Schweiz herrscht im Frühling 1945 Aufbruchstimmung, auch für drei junge Menschen. Klara, die idealistische Tochter der Fabrikantenfamilie Tobler, arbeitet in einem Flüchtlingsheim. Dort trifft sie auf Kinder und Jugendliche, die das KZ überlebt haben. Diese Begegnung erschüttert ihren Glauben ans Gute im Menschen und löst einen heftigen Konflikt mit ihrer Familie und ihrem Ehemann aus. Ihr Gerechtigkeitssinn verbindet sie mit ihrem Schwager Egon Leutenegger. Der ehrgeizige Bundesbeamte stellt sich in den Dienst seines Landes. Sein klares Ziel: In die Schweiz geflüchtete Nazis sollen ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Dabei werden Egon von Politik und Wirtschaft Steine in den Weg gelegt.

Der Cast: An der Seite von Max Hubacher («Der Läufer», «Der Verdingbub»), Annina Walt («Der Bestatter», «Amateur Teens») und Dimitri Stapfer («Sohn meines Vaters») spielen Stefan Kurt («Papa Moll», «Akte Grüninger»), Sylvie Rohrer («Der Läufer»), Therese Affolter («Die kleine Hexe», «Die göttliche Ordnung») und viele andere.

Die Ausstrahlungstermine: Folgen 1 und 2 laufen am Sonntag, 8. November 2020, 20.05 Uhr, SRF 1; Folgen 3 und 4: Montag, 9. November 2020, 20.05 Uhr, SRF 1; Folgen 5 und 6: Mittwoch, 11. November 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

«Gott»

Unter welchen Umständen darf man einem Menschen helfen, sich das Leben zu nehmen? Muss der Staat selbstbestimmtes Sterben ermöglichen? Diesem Streitthema widmet sich «Gott», die Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks und Buchs von Ferdinand von Schirach. Ausgangspunkt ist die Aufhebung des Verbots der «geschäftsmässigen» Sterbehilfe durch das Bundesverfassungsgericht im Februar dieses Jahres. Wie bei «Terror – Ihr Urteil» arbeitete von Schirach mit dem Produzenten Oliver Berben und dem preisgekrönten Regisseur Lars Kraume zusammen, der das Drehbuch mit einem bekannnten Darstellerensemble zu einem intensiven Kammerspiel verdichtet hat. Am Ende können die Zuschauer*innen in einer Liveabstimmung entscheiden. Nach der Verkündung des Ergebnisses wird Frank Plasberg die Entscheidung der Zuschauer*innen in seiner Sendung «Hart aber fair» mit Experten diskutieren.

Der Cast: Lars Eidinger («Schwesterlein»), Barbara Auer («Die Bücherdiebin»), Christiane Paul («Im Juli»), Matthias Habich («Der Vorleser»), Ulrich Matthes («Der Untergang»).

Die Ausstrahlungstermine: Am 23. November, um 20:15 Uhr «Gott»; um 21:40 Uhr «Hart aber fair – Die Abstimmung»; ca. 21:50 Uhr «Gott – Ihre Entscheidung»; ca. 21:55 Uhr «Hart aber fair – Die Diskussion».

Jubiläums-«Tatort»: «In der Familie»

Die Geschichte: Für Luca Modica ist die Familie sein Ein und Alles. Mit seiner Ehefrau Juliane (Antje Traue) führt er eine kleine Pizzeria in Dortmund. Das Restaurant läuft nicht gut, aber regelmässig kommen Lieferungen, die vor Ort umgeladen werden: Kokain, im Auftrag der 'Ndrangheta. Ihre 17-jährige Tochter Sofia weiss nicht, woher das Geld stammt, von dem die Familie lebt. Mit einer Lieferung taucht plötzlich Pippo Mauro auf. Er hat in München einen Mord begangen. Luca muss ihm Unterschlupf bieten, die 'Ndrangheta verlangt es. Nach anfänglichem Zögern nähern sich die beiden Männer an. Pippo bringt Luca auf neue Geschäftsideen und dieser wittert das grosse Geld. Gleichzeitig drängt Juliane Luca, endlich aus den illegalen Geschäften auszusteigen. Während die Dortmunder Ermittlerinnen und Ermittler Peter Faber, Martina Bönisch, Nora Dalay und Jan Pawlak das Restaurant der Modicas observieren, reisen ihre Münchner Kollegen Ivo Batic und Franz Leitmayr an, um Mauro für den Mord in München zur Rechenschaft zu ziehen. Doch die Dortmunder wollen erst mehr über die Hintergrundorganisation der Familie erfahren, bevor sie zugreifen. Nora Dalay glaubt, in Juliane jemanden gefunden zu haben, der ihnen dabei helfen könnte. Niemand ahnt, welche Folgen dieser Fall für die Kommissarinnen und Kommissare haben wird.

Der Cast: Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel), Jan Pawlak (Rick Okon), Ivo Batic (Miroslav Nemec), Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl).

Die Ausstrahlungstermine: Am 29. November 2020 (Teil I) und 6. Dezember 2020 (Teil II) um 20.15 Uhr im Ersten.

«Das Geheimnis des Totenwaldes»

Die Geschichte: Im Sommer 1989 verschwindet die Schwester des Hamburger LKA-Chefs Thomas Bethge spurlos aus ihrem Haus in Niedersachsen, in dessen Nähe furchtbare Doppelmorde geschehen sind. Die Polizei in Weesenburg scheint überfordert. Bethge steht vor der schwierigsten Aufgabe seines Lebens: Er will seine Schwester finden, darf aber als Hamburger Polizist nicht in Niedersachsen ermitteln. Unbeirrt und fast drei Jahrzehnte lang recherchiert Thomas Bethge gegen grosse Widerstände in einem rätselhaften Kriminalfall, ehe er, bereits pensioniert, einem mysteriösen Serienmörder auf die Spur kommt.

Der Cast: Mit Karoline Schuch («Katharina Luther»), Nicholas Ofzcarek («Der Pass»), Matthias Brandt («Die zweite Frau»).

Die Ausstrahlungstermine: Event-Dreiteiler von NDR und ARD am 2., 5. und 9. Dezember 2020, 20:15 Uhr mit anschliessender Dokumentation «Eiskalte Spur – Die wahre Geschichte des Totenwaldes» (NDR) am 9. Dezember, 21:45 Uhr.

Top 20: Das sind die beliebtesten «Tatort»-Teams der Schweizer.

Zurück zur Startseite