«Wieso sollte eine Frau James Bond spielen?»

hüt

21.9.2021

Daniel Craig als James Bond in der Szene eines Trailers zum James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben».
Wer wird sein Erbe antreten? Was macht Bond aus? Die Diskussion über Craigs Nachfolge wird schon seit Jahren kontrovers geführt.
Universal Pictures/dpa

Die Nachfolge von Daniel Craig ist so offen wie heiss diskutiert. Ist auch eine Frau oder ein nicht weisser Mann in der Rolle von James Bond denkbar? Der amtierende 007 hat sich erstmals dazu geäussert.

hüt

21.9.2021

2020 hatte James Bond «Keine Zeit zu sterben», nun kommt der Film Ende Monat doch noch in die Kinos. Es ist der Abschied von Daniel Craig nach fünf Filmen in der Rolle des smarten Spions.

Die Diskussion über seine Nachfolge hat indes schon vor Jahren begonnen. Besonders die Frage, ob auch eine Frau oder ein nicht weisser Mann als Agent*in Ihrer Majestät infrage kommt, spaltet die Gemüter. Daniel Craig hat sich in einem Interview mit «Radio Times» nun erstmals dazu geäussert. 

«Bessere Rollen»

Der Schauspieler ist zwar der Meinung, dass Frauen und Schwarzen unbedingt Rollen dieses Kalibers angeboten werden sollten, aber nicht diejenige des James Bond. 

«Es sollte einfach bessere Rollen für Frauen und dunkelhäutige Schauspieler geben. Warum sollte eine Frau James Bond spielen, wenn es eine Rolle für Frauen gäbe, die genauso gut wäre?», so Craig.

BEVERLY HILLS, CALIFORNIA - FEBRUARY 09: Lashana Lynch attends the 2020 Vanity Fair Oscar Party at Wallis Annenberg Center for the Performing Arts on February 09, 2020 in Beverly Hills, California. (Photo by David Crotty/Patrick McMullan via Getty Images)
Lashana Lynch übernimmt in «Keine Zeit zu sterben» angeblich temporär die Decknummer 007 für den aus dem Dienst ausgeschiedenen Bond. Einige Stimmen könnten sie sich auch in der Hauptrolle vorstellen.
Patrick McMullan via Getty Images

Auch Bond-Produzentin hat eine klare Meinung

Bond-Produzentin Barbara Broccoli hat einer weiblichen 007 bereits 2020 via «Variety» eine Absage erteilt. Anders als Craig kann sie sich aber einen nicht weissen Agenten vorstellen: «James Bond kann jede Hautfarbe haben, aber er ist ein Mann», sagte sie. 

«Ich glaube, wir sollten neue Figuren für Frauen schaffen – starke Frauenfiguren. Ich bin nicht besonders interessiert daran, eine männliche Figur zu nehmen und sie von einer Frau spielen zu lassen. Ich denke, Frauen sind viel interessanter als das.»

Umfrage
Wirst du dir den neuen Bond-Film ansehen?