«Wolkenbruch»: Warum Joel Basman die Hauptrolle unbedingt wollte

grs

25.10.2018

Liebe in «Wolkenbruch», Horror in «Halloween»

Liebe in «Wolkenbruch», Horror in «Halloween»

Vania Spescha widmet sich in der neusten Ausgabe von «Zoom Movies» der Schweizer Komödie «Wolkenbruch» und der Horrorschocker-Fortsetzung «Halloween». Beide Filme laufen ab Donnerstag, 25. Oktober, in unseren Kinos.

25.10.2018

Wo die Liebe hinfällt, heisst es bekanntlich. Bei Motti, aus jüdisch-orthodoxem Haus, fällt sie auf Laura, eine Nicht-Jüdin. Deshalb wird es kompliziert. Vania Spescha weiss mehr über den Film – und auch warum Joel Basman unbedingt Motti spielen wollte.

Jung, ledig, jüdisch sucht … Regisseur Michael Steiner bringt sein neustes Werk «Wolkenbruch» ins Kino. Es basiert auf Thomas Meyers Erfolgsroman «Wolkenbruchs wundersame Reise in die Arme einer Schickse» und handelt von den Erlebnissen des jungen Motti.

Mottis Mutter, eine streng orthodoxe Jüdin, will ihn verkuppeln. Selbstredend mit einer ebenfalls streng orthodoxen Jüdin. Doch der scheue junge Mann verliebt sich dummerweise in eine Andersgläubige – Spannungen und Herzschmerz sind programmiert. 



Verkörpert wird Motti von Joel Basman («Sennentuntschi», «Papillon»). Vania Spescha unterhält sich in der neuen Ausgabe von «Zoom Movies» mit ihm und den Machern von «Wolkenbruch». Und sie erzählt auch, warum sie kurz geschockt war, als sie den Film geschaut hat.

Ebenfalls Thema in der Sendung ist Jamie Lee Curtis, die sich mit der Horrorschocker-Fortsetzung «Halloween» zurückmeldet.

«Wolkenbruch» und «Halloween» laufen ab Donnerstag, 25. Oktober, in unseren Kinos.

Wettbewerb

Zum Startwochenende von «First Man» verlost «Zoom Movies» eine Reise per Limousine ins IMAX Kitag Cinema Cinedrome in Muri bei Bern – inklusive einer Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Bern und Dinner für zwei Personen. Mitmachen unter teleclubzoom.ch/movies.

Die neuste Ausgabe von «Zoom Movies» lief am Mittwoch, 24. Oktober, um 18.45 Uhr auf Teleclub Zoom. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Die Kino-Highlights im Oktober
Zurück zur Startseite