Andrea Vetsch übernimmt für Katja Stauber

Fabian Tschamper

28.11.2019 - 14:01

Andrea Vetsch übernimmt die Moderationsnachfolge von Katja Stauber bei der «Tagesschau».
SRF

Die beliebte «Tagesschau»-Moderatorin Katja Stauber zieht sich hinter die Kameras zurück. Die Nachfolge ist schon geklärt: Andrea Vetsch wechselt von «10 vor 10» zur Hauptausgabe.

Nach 27 Jahren ist für Katja Stauber Schluss mit der «Tagesschau». Die 56-Jährige wird ab März 2020 bei der Moderation der Newssendung um 19.30 Uhr nicht mehr zu sehen sein. Ersetzt wird sie durch die bisherige «10 vor 10»-Moderatorin Andrea Vetsch. Sie arbeitet seit 1999 für das SRF und war bereits von 2001 bis 2013 als Redaktorin für die «Tagesschau» tätig und moderierte die Mittags- und Vorabendausgabe.

In den letzten fünf Jahren war Vetsch für das Nachrichtenmagazin «10 vor 10» im Einsatz – im Frühling 2020 kehrt sie nun aber zurück zur Hauptausgabe. Das Team der «Tagesschau» besteht nun abwechselnd aus Vetsch, Cornelia Boesch, Franz Fischlin und dem Ehemann von Katja Stauber, Florian Inhauser.



Dem SRF erhalten, bleibt Miss «Tagesschau» Katja Stauber allerdings. Sie wird weiterhin als Inlandredaktorin Inhalte für die Newssendungen des SRF realisieren. Die Lücke im «10 vor 10»-Moderationsteam füllt Bigna Silberschmidt, die seit 2017 «Schweiz aktuell» moderierte.

Jenes Team ist somit ebenfalls wieder komplett mit Susanne Wille, Arthur Honegger und dem Rückkehrer Urs Gredig.

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite