Die Schweizer Goldsucher am Rhein

tsch/fts

2.12.2019 - 10:57

Gold schürfen, mit Ziegen wandern oder den Flimser Bergsturz besichtigen: An den Ufern des Rheins versammeln sich jede Menge interessante Geschichten.

Die Gegenden rund um die Schweizer Flüsse könnten vielfältiger nicht sein: Berge, Täler, Städte und Landschaften bieten hier ein faszinierendes Naturschauspiel – und werden auch vielseitig genutzt, wie die Dokumentationsreihe «Schweizer Flussgeschichten» zeigt.

375 Flusskilometer lang schlängelt sich der Rhein, um den es in der ersten Folge geht, durch die Schweiz. An seinen Ufern spielen sich spannende Geschichten ab. August Brändle zum Beispiel, besser bekannt als «Gold-Gusti», schürft an einem Flussbett Rheingold, und nimmt jedes Wochenende interessierte Goldsucher mit. An einer anderen Stelle bieten Eveline Hauser und Dominik Waldmeier Trekking-Touren an. Gemeinsam mit ihren Packziegen wandern sie am Rhein entlang und nehmen alle mit, «die Lust haben, mit uns und der Geissen-Karavane über Stock und Stein unterwegs zu sein», wie sie auf ihrer Internetseite schreiben.



Die Reise «Am Rhein» führt an der Rheinschlucht vorbei, an zahlreichen Freizeit- und Touristengebieten, an dem vor etwa 10'000 Jahren entstandenen Flimser Bergsturz, an dem Jahrhundertbauwerk «Rheinbegradigung» und natürlich am Rheinfall bei Schaffhausen, einem der drei grössten Wasserfälle in Europa.

Überall leben und arbeiten Menschen, die tagtäglich mit dem Fluss, dessen Quellgebiet überwiegend im Kanton Graubünden liegt, und seinem Umfeld zu tun haben. Am Ende geht die Fahrt noch an die Rheinfelder Brücke, die sowohl als Rhein- als auch als Grenzübergang zwischen Deutschland und der Schweiz fungiert. Neben dem bunten Wickelfisch waren dort einst Lachse ansässig, die aber inzwischen keinen Zugang mehr haben. Der Naturschützer Christian Hossli kämpft für die Rückkehr des Fisches.

«Schweizer Flussgeschichten» läuft am Montag, 2. Dezember, um 20:15 Uhr auf 3sat. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite