«Auf und davon»-Auftakt: «Jetzt erst recht» – Auswandern mit Babybauch

tsch

4.1.2019 - 21:50

Kaum stand der Termin für die Auswanderung endlich fest, wurde Sylvia Buob schwanger. Aber den Umzug nach Schweden deshalb verschieben? Lieber freut sie sich mit Ehemann Markus nun auf zwei grosse Ereignisse in der zehnten Staffel von «Auf und davon».

Es geht wieder los: Die Protagonisten der diesjährigen «Auf und davon»-Staffel haben ihr Hab und Gut verstaut, verkauft, verladen. Das Abenteuer Auswanderung kann abermals beginnen – in der mittlerweile zehnten Staffel der «DOK»-Sehnsuchts-Show. Die winterlich eingemummelten Zuschauer daheim dürfen sich auf Bilder aus Südafrika und Mexiko freuen. Auch nach Schweden geht es wieder, und zwar für das Ehepaar Buob nicht nur zu zweit: Ein Baby ist mit an Bord. Es soll in der neuen Heimat zur Welt kommen.

«Wir haben's schön in der Schweiz. Aber ...»

Hausflohmarkt, letzter Arbeitstag, Kofferpacken, Abschiedsfeier. Traditionell ging's in der ersten Folge los mit letzten Szenen in der Schweizer Heimat. Und mit gemischten Gefühlen: Vorfreudige Erregung bei den Auswanderern, Abschiedsschmerz bei den daheim bleibenden Lieben. So liessen die Grosseltern von Miika (7) und Annikki (11) die Enkel nur ungern ziehen, und dann auch noch ans andere Ende der Welt! Familie Tokay will in Südafrika neu anfangen. Tibor Tokay (50) hat dort als Jugendlicher mehrere Jahre lang gelebt und ist Doppelbürger. Mit Frau Doris (45) hat er das Land so oft bereist, dass auch sie sagt: «Südafrika ist schon lange die zweite Heimat.» Nun soll es mal die erste werden, denn: «Wir haben's schön in der Schweiz. Aber es ist fast ein bisschen langweilig.»

In letzter Minute sprang der Investor ab

Zwei Autostunden von Kapstadt entfernt hat die Familie sich in eine riesige Gästefarm verliebt («Wir haben sofort gewusst: Das ist es!»). Diesen Traum können die Tokays allerdings nur mit einem Investor verwirklichen. Der ist in letzter Minute abgesprungen. Als die vier Thurgauer das Flugzeug nach Kapstadt besteigen, gibt es noch keinen neuen Geschäftspartner. So wird der Umzug in die vertraute Umgebung doch noch zu einem Aufbruch ins Ungewisse. Langweilig wird es den Tokays so schnell vermutlich nicht mehr werden.

Zum Onkel nach Mexiko

Originalität und Unterhaltungswert verspricht schon jetzt die Episode um Stefano Lotti und Stefano Navarretta. Die Konstellation ist ungewöhnlich, das Ziel exotisch. Die beiden Jugendfreunde aus dem Baselbiet sind gerade Anfang 30 und durch ihre gemeinsame Personalagentur und deren Verkauf zu genug Geld gekommen, um sich zusammen ins nächste Abenteuer zu stürzen: Immobiliengeschäfte in Mexiko.

In Cancún haben die beiden Stefanos bereits eine Anlaufstelle: Der Onkel von Stefano Navarretta lebt seit über zehn Jahren in Mexiko und hat seinem Neffen einen Geschäftsführerposten angeboten. Es ist also, wie der andere Stefano bemerkt, «quasi die Luxusvariante von Auswandern».



Schwanger nach Schweden

Das Ehepaar Buob aus dem Kanton Luzern wurde vom Kamerateam erst einmal in die Klinik begleitet, zur Vorsorgeuntersuchung: Gerade, als das Paar einen Termin für die Auswanderung nach Schweden festgelegt hatte, wurde Sylvia schwanger – «ein Riesengeschenk». Die Auswanderung deswegen verschieben oder absagen? Kam nicht infrage. «Eher erst recht», freuen sich die beiden nun auf «zwei grosse Ereignisse». Sylvia und Markus haben auf Reisen in Südschweden einen Hof am See entdeckt, wo sie Ferienhäuser vermieten wollen.

Auch hier war der Kauf bis zum Schluss nicht in vollständig trockenen Tüchern, wegen eines noch ausstehenden Vermessungstermins. Aber lieber ein bisschen Ungewissheit als permanente Unzufriedenheit. Sylvia (37) und Markus (40), der gelernter Schreiner ist, hatten den Renovationsfachbetrieb von Sylvias Eltern geführt und hätten ihn übernehmen sollen. Doch die beiden merkten irgendwann, dass es das nicht war, was sie glücklich macht. «Wir müssen unser Leben leben.» Nun ist Sylvia am Ende des sechsten Schwangerschaftsmonats angelangt und der Aufbruch steht bevor. In der nächsten Folge geht es mit Sack und Pack und Babybauch auf nach Vimmerby. Ein vielversprechender Auftakt zu sechs neuen Folgen «Auf und davon».

Die zehnte «Auf und davon»-Staffel ist am Freitag, 4. Januar, um 21 Uhr auf SRF 1 gestartet. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

«Auf und davon – ein Jahr danach»: Die Bilder
So war das «Auf und davon»-Finale
Zurück zur Startseite