Aus für «Arena/Reporter»: Christa Rigozzi ist ihren Polit-Job los

grs

4.2.2019

Jonas Projer und Christa Rigozzi moderierten gemeinsam «Arena/Reporter». Nun muss die Sendung weichen.
SRF/Daniel Winkler

2019 ist Wahljahr. Aus diesem Grund ersetzt das Schweizer Fernsehen «Arena/Reporter» durch eine Wahl-«Arena». Christa Rigozzi und Jonas Projer gibt es also nicht mehr im Duo-Pack.

Am 20. Oktober finden die eidgenössischen Parlamentswahlen statt. SRF hat sich entschieden, im Vorfeld dieses wichtigen Ereignisses mit der «Arena» nach draussen zu gehen. Und das gleich drei Mal.

Dafür muss die Sendung «Arena/Reporter», die Jonas Projer jeweils zusammen mit Christa Rigozzi moderierte, über die Klinge springen. Das Budget reiche aufgrund der Sparmassnahmen im SRF nicht für beides, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Christa Rigozzi trägt den Entscheid mit Fassung: «Ich bedaure sehr, dass die Sendung nicht weitergeführt wird, aber verstehe natürlich, dass im Wahljahr Prioritäten gesetzt werden.» Immerhin hat sie ja noch ihr Engagement bei der 3+-Erfolgssendung «Bauer, ledig, sucht...». 

Christa Rigozzi bei «Bauer, ledig, sucht...»
Zurück zur Startseite