Der «Kabarettgipfel» ist neu bei SRF – der Ulk ruft

fts

22.3.2020 - 18:00

Der Schweizer Kabarettist Gabriel Vetter trainiert die Lachmuskeln.
SRF/ORF

Das grenzüberschreitende Gipfeltreffen des Kabaretts: Klassiker und neue Stücke aus der Schweiz, Österreich und Deutschland. Mit dabei ist unter anderen der Schweizer Kabarettist Gabriel Vetter.

Bühne frei für einige der Besten: 60 Minuten mit dem Bühnenquintett Gabriel Vetter aus der Schweiz, Thomas Stipsits, Klaus Eckel und Christoph Fritz aus Österreich sowie Martina Schwarzmann aus Deutschland. Für musikalische Unterhaltung sorgt das österreichische A-cappella-Quartett Die Echten.

Gabriel Vetter gilt als Ausnahmeerscheinung in der literarischen Bühnenlandschaft des deutschsprachigen Raums. Seine gescheiten und sehr pointierten Texte erinnern jetzt schon an die absoluten Grössen der Kleinkunst.



Der zweigeteilte Abend ging am 2. und 3. März 2020 in der Wiener Stadthalle über die Bühne und wird am 22. März und am 1. Juni 2020 ausgestrahlt. Die erste Sendung steht unter dem Motto «Nachhaltigkeit», die zweite Sendung unter dem Motto «Sport», stehen doch mit der Fussball-EM und den Olympischen Spielen allenfalls zwei sportliche Megaereignisse vor der Tür.

Der «Kabarett-Gipfel» läuft am Sonntag, 22. März, um 22:35 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Und hier noch die Serien-Hits im März

Zurück zur Startseite