Die Suche nach dem «inneren Arzt»: Ist Selbstheilung möglich?

tsch

3.6.2019 - 13:18

Moderatorin Odette Frey macht den Selbstversuch und testet in dem Gesundheitsmagazin «Puls» verschiedene natürliche Therapiekonzepte am eigenen Leib.
Source: SRF / Oscar Alessio

Starke Schmerzmittel, Tabletten oder Antibiotika: Viele Patienten greifen, um gesund zu werden, gerne auf Medikamente zurück. Dabei ist der Körper oft stark genug, sich selbst zu heilen. Moderatorin Odette Frey macht in einem Spezial des wöchentlichen SRF1-Gesundheitsmagazins «Puls» den Selbstversuch und probiert Methoden der Selbstheilung aus.

Viele Menschen vertrauen lieber auf Medikamente als auf ihren eigenen Körper. Doch eigentlich kann der Körper mehr, als wir ihm zutrauen. Moderatorin Odette Frey geht der Sache nach: Sie beschäftigt sich mit dem Konzept der Selbstheilung, befragt Patienten und probiert selbst auch verschiedene Therapien aus. Können Schmerzen mit dem «inneren Arzt» verringert werden? Ausserdem trifft sie Krebspatienten, die sich ebenfalls auf natürliche und sanfte Art selbst heilen wollen. Am Ende stellt sich die Frage: Funktioniert die natürliche Selbstheilung wirklich?

Welche Therapien helfen?

Das Gesundheitsmagazin «Puls» zeigt mit dem Spezial «Selbstheilung – Verpasste Chance oder gefährlicher Irrweg?» auf, welche Möglichkeiten der natürlichen Heilung realistisch sind, welche Therapien und Konzepte tatsächlich etwas bringen könnten und welchen Risiken die Patienten dabei ausgesetzt sind. Besprochen wird dabei anhand von Beispielen, wann die Selbstheilung zu gefährlicher Pseudomedizin werden kann und in welchen Fällen die natürliche Methode des «inneren Arztes» tatsächlich angeschlagen hat.

«Puls Spezial» läuft am Montag, 3. Juni, um 21.05 Uhr auf SRF1. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite