Doku zeigt schnörkellose Schönheit Schweizer Schlösser und Burgen

3.12.2018 - 00:00, tsch

Schloss Tarasp ist nur eines der vielen Bauwerke, die in der Doku näher beleuchtet werden.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
«Schlösser und Burgen» der Schweiz wagt auch den Blick hinter die Kulissen und liefert spannende Innenansichten.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Schloss Tarasp thront auf einem Hügel im Kanton Graubünden.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Mithilfe von Drohnenaufnahmen werden die Schlösser von Bellinzona in spektakuläre TV-Bilder gegossen.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Nicht nur die Aussenaufnahmen versetzen das Publikum in Staunen. Auch die «inneren Werte» der Schlösser und Burgen werden gebührend in Szene gesetzt.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Schlicht und dennoch elegant: Schloss Habsburg im Kanton Aargau.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Atemberaubend: Schloss Laufen befindet sich direkt über dem Rheinfall in Schaffhausen.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine
Schloss Kyburg ist im Kanton Zürich gelegen.
Bild: 3sat / ZDF / SRF /B&B Endemol Shine

Eine Doku nimmt historische Schweizer Bauwerke genauer unter die Lupe. Deren Besitzer warten mit interessanten Einblicken auf – visueller wie inhaltlicher Natur.

Sicher, eine eidgenössische Monarchie existierte nie. Und dennoch finden sich auch in der Schweiz zahlreiche Schlösser, Herrschaftshäuser und Landsitze. Was jedoch sofort ins Auge fällt, wenn man diese Bauten mit ihren anderen europäischen Verwandten vergleicht: Sie überzeugen durch ihre Schlichtheit und verzichten auf Prunk und Pomp. Mit den oftmals märchenhaften Rokoko- oder Renaissanceschlössern anderer Nationen haben sie kaum etwas gemein. Doch das lässt die hiesigen Bauwerke nicht minder elegant erscheinen. Eine vierteilige Dokumentation bei 3sat widmet sich unter dem Titel «Schlösser und Burgen der Schweiz» ebenjenen Bauwerken und lässt sogar deren Besitzer zu Wort kommen. Teil eins und zwei werden direkt nacheinander ausgestrahlt.

Immense Instandhaltungs- und Betriebskosten

Nein, eine Burg oder ein Schloss zu besitzen, ist oft nicht ganz so traumhaft wie es auf den ersten Blick vermuten lässt. Viele Bauten sind denkmalgeschützt und dementsprechend mit immensen Instandhaltungs- und Betriebskosten verbunden. Ein Blick hinter die Kulissen macht dies offenkundig. Selbstverständlich bietet das Format neben diesen interessanten inhaltlichen Einblicken auch genügend beeindruckende Bilder – Liebhaber architektonischer Meisterleistungen kommen also voll und ganz auf ihre Kosten.

Mithilfe von Drohnenaufnahmen werden die spektakulären Bauten und die sie umgebenden Landschaften visuell ansprechend in Szene gesetzt. So garantiert die Doku neben aufschlussreichen historischen und aktuellen Hintergrundinformationen auch genügend pittoreske Ansichten und sorgt damit für so manchen magischen TV-Moment. In den ersten beiden Episoden stehen unter anderem das Schloss Tarasp in Graubünden, die Tessiner Burgen von Bellinzona und das Schloss Laufen am Rheinfall in Schaffhausen im Fokus.

Die Teil eins und zwei von «Schlösser und Burgen der Schweiz» laufen am Montag, 3. Dezember, ab 20.15 Uhr auf 3sat. Folge drei und vier werden am darauffolgenden Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, ebenfalls in einer Doppelfolge ausgestrahlt. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Zu verkaufen: Warum dieses Schloss etwas ganz Besonderes ist
Kaum zu glauben: Diese Paläste sind dem Verfall preisgegeben
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel