«Wilder»: Staffel drei

Lassen sich diese Morde wirklich rechtfertigen?

fts

4.1.2021

In der dritten Staffel jagen Rosa Wilder und Manfred Kägi einen Serientäter, dessen Identität das Publikum schon früh kennt. «Wilder» in Form eines Thrillers – was darf man erwarten?

Als Rosa Wilder (Sarah Spale) ihren neuesten Fall übernimmt, ahnt sie nicht, dass dieser sie und ihren Partner Manfred Kägi (Marcus Signer) an den Rand ihrer dunkelsten inneren Abgründe führen wird. Ein Serientäter scheint es gezielt auf schwarze Schafe der Polizei abgesehen zu haben, deren Fehltritte er mit dem Tode bestraft. Manche sehen im geheimnisvollen Rächer einen Kämpfer gegen Amtsmissbrauch, andere sorgen sich zunehmend um die Sicherheit des Staates.

Schliesslich scheinen auch die Fahnder selbst ins Visier des Mörders zu geraten. Rosa kämpft an allen Fronten; auch ihre kleine Familie droht im Tosen der Ereignisse auseinanderzufallen.

Bewährtes Team, neue Gesichter und zwei Rückkehrer

Neben Sarah Spale und Marcus Signer sind Andreas Grötzinger, Michael Neuenschwander und die Brüder Roland und Roger Bonjour sowie Sarah Hostettler und Annina Butterworth in grossen Rollen zu sehen. Ausserdem gibt es ein Wiedersehen mit Figuren aus der ersten Staffel: Journalistin Jenny Langenegger (Anna Schinz) sowie Kochlehrling und Hobbydetektiv Jakob Siegenthaler (Julian Köchlin) sind in der dritten Staffel wieder mit von der Partie.

Für die Drehbücher verantwortlich ist Headwriter Béla Batthyany mit seinem Autorenteam. Die Regie übernahm Jan-Eric Mack, der in der zweiten Staffel bereits als Co-Regisseur fungierte.

«Wilder III» ist urbaner

Gedreht wurden die sechs neuen Folgen der erfolgreichen SRF-Krimiserie «Wilder» in zwei Drehblöcken von Januar bis März 2020 und im August 2020 in La Chaux-de-Fonds und La Brévine.

Die dritte Staffel von «Wilder» wird bei SRF ab 5. Januar 2021, jeweils Dienstagabend um 20:05 Uhr, zu sehen sein. Die komplette dritte Staffel von «Wilder» wird ab dem ersten Ausstrahlungstag auch exklusiv auf Play Suisse zur Verfügung stehen.

Zurück zur Startseite