Nicole Bircher: «So kann man bei uns Frauen wichtige Punkte sammeln»

von Nathalie Röllin, Redaktorin

7.3.2018 - 14:11

Sie produziert die neue Koch-Show «Montana Kitchen Date». Im Interview mit «Bluewin» verrät Nicole Bircher, ob sie selbst schon mal ein Blind Date hatte und mit welchem Essen man sie um den Finger wickeln kann.

In der neuen Koch-Sendung «Montana Kitchen Date» wollen sich jeweils drei Kandidaten in das Herz einer Person kochen. Mit Bluewin spricht die Produzentin der Show, Nicole Bircher (36), über ihre eigenen Kochkünste, wie man bei Frauen Punkte sammeln kann und warum es für sie nicht immer ein Gourmet-Menü sein muss.

«Bluewin»: Sie produzieren die neue Koch-Dating-Sendung «Montana Kitchen Date». Gibt es nicht schon genug Koch-Sendungen?

Nicole Bircher: Die Grundidee eine TV Sendung in Zusammenarbeit mit dem Art Deco Hotel Montana und Thermomix zu erstellen, entstand mit einem Handschlag. Für uns war jedoch von Anfang an klar – eine normale Kochshow möchten wir nicht realisieren, davon gibt es schon genug. Wir stellten uns die Frage, was verbindet man mit Essen? Und ja klar: die Liebe. Weil bekanntlich geht Liebe ja durch den Magen. Und wie sagt man so schön? Wenn das ganze Team von einer Idee begeistert ist, dann entstehen meistens geniale Projekte.

Glauben Sie denn selbst daran, dass Liebe durch den Magen geht?

Ja, klingt vielleicht kitschig. Ich lasse mich immer wieder gerne von einem romantischen Essen überraschen. Und das muss nicht unbedingt ein Gourmet-Menü sein. Für mich persönlich ist auch eine Pizza oder auch eine Rösti, welche mit Liebe kreiert wird, romantisch.

Können Sie selbst gut kochen?

Ziemlich gut. Bis jetzt hat sich noch niemand beschwert. (lacht)

Mit welchem Essen kriegt man Ihrer Meinung nach Frauen rum?

Ich glaube, eine Frau legt Wert auf viele Kleinigkeiten. Eine Frau mag einen schön gedeckten Tisch, eine gemütliche Atmosphäre und einen hübschen angerichteten Teller. Und wenn all diese Sachen stimmen, dann kann man bei uns Frauen viele wichtige Punkte sammeln.

Und mit welchem Männer?

Klingt vielleicht lustig, aber Männer mögen einfach den Grill. Die meisten Männer grillieren doch einfach gerne. Und so ein gemeinsames Grillen bricht doch sehr schnell das Eis.

Mit welchem Menü könnte man Sie um den Finger wickeln?

Ich esse praktisch alles, ausser kalten Käse. Bei einem Buffet mit nur kaltem Käse, würde ich mich auf Brot und Butter konzentrieren.

Was ist Ihr absolutes Lieblingsessen?

Ich bin eine Pasta-Esserin. Ich esse fast täglich Pasta und von Pasta kann ich nicht genug kriegen. Pasta kann man auf so viele unterschiedliche Arten machen. Mit Gemüse, mit Fleisch, Fisch oder einfach mit Kräuter.

Was kochen Sie, wenn Sie jemanden beeindrucken wollen?

Ich habe gelernt, vorher zu fragen. Gerade in der heutigen Zeit ist es nicht mehr ganz so einfach, für Leute zu kochen. Viele haben Allergien oder essen gewisse Sachen nicht. So frage ich immer kurz vorher nach, ob es etwas gibt, was gar nicht gegessen wird. Ansonsten koch' ich auch gerne Menüs, welche mir Zeit lassen, um mich mit meinen Gästen abzugeben.

In der Sendung wählt der Kandidat sein Date nur nach dem Essen aus – sieht die Person also nicht im Voraus. Hatten Sie auch schon mal ein Blind-Date?

Ja genau – und dies ist ja gerade das spannende an unserer TV-Sendung. Die Singles entscheiden nur Anhand des Essens. Und es ist schon erstaunlich, wie viel man über ein Essen aussagen kann. Jedoch selber hatte ich noch nie ein Blind-Date.

Zur Person: Nach ihrer Ausbildung zur Marketing- und Kommunikations-Planerin begann Nicole Bircher ihren Werdegang als Moderatorin. Neben verschiedenen Events, moderiert Nicole Bircher die TV-Sendung «landuf, landab» auf Sat.1 Schweiz, die sie zusammen mit Stefan Hänni produziert. Sie ist Teilhaberin der Filmproduktion MOTION production in Luzern.

«Montana Kitchen Date» läuft am späten Donnerstagnachmittag, 8. März, um 18 Uhr auf ProSieben Schweiz. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

«Montana Kitchen Date»: Die Bilder zur Show
Serien-Highlights im März
Zurück zur Startseite