Pietro Lombardi wird Juror bei «DSDS»

dpa

16.8.2018

Auf Talentsuche: Acht Jahre nach seinem Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» («DSDS») wird Pietro Lombardi (l.) selbst Juror bei der Castingshow. Dieter Bohlen freuts sichtlich.

Der «Phänomenal»-Sänger kehrt dorthin zurück, wo seine musikalische Karriere 2011 begonnen hat: Pietro Lombardi will ab Anfang 2019 mithelfen, neue «Superstars» zu entdecken.

Acht Jahre nach seinem Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» («DSDS») wird Pietro Lombardi selbst Juror bei der Castingshow. Ab Anfang 2019 sitzt er nach Angaben von RTL in der Jury der dann 16. Ausgabe von «DSDS».

«Damit kehrt er an den Ort zurück, wo seine Karriere angefangen hat, und nimmt an der Seite seines Mentors und Kumpels Dieter Bohlen Platz», teilte der Sender am Mittwoch, 15. August, mit. Wer für Lombardi seinen Stuhl in der Jury räumen muss, gab RTL zunächst nicht bekannt.

Der Neu-Juror reagierte erfreut: «Dass ich jetzt als Juror an der Seite von Dieter Bohlen zurück 'nach Hause' kommen darf, bedeutet mir mindestens genauso viel wie 'DSDS' damals zu gewinnen.» Er sei sich der Verantwortung bewusst, was es bedeute, als erster ehemaliger Kandidat Teil der Jury zu sein und über das Talent der neuen Teilnehmer zu urteilen. 2011 hatte der heute 26-Jährige die Show gewonnen.

Am 23. August startet die Castingtour von «Deutschland sucht den Superstar» in Bremen.

Dieter Bohlen
Zurück zur Startseite