Verona Pooth: «Ich hatte ein Techtelmechtel mit Donald Trump»

tsch

2.8.2019

Moderatorin Verona Pooth gewann 1995 den Titel der «Miss American Dream». Nun enthüllte sie pikante Details: Den Sieg errungen habe sie wohl wegen eines «Techtelmechtels» mit dem heutigen US-Präsidenten Donald Trump.

Verrücktes Geständnis in der neuen Folge der VOX-Styling-Doku «Promi Shopping Queen»: Verona Pooth kommt vor der Kamera ins Plaudern über ihre Zeit als Schönheitskönigin.

Ihre grösste Krone, erinnert sich die Kult-Moderatorin, habe sie 1995 von keinem anderen als dem heutigen US-Präsidenten Donald Trump bekommen. Und nicht nur das.



«Das war in Atlanta, ihm gehörte die Miss-Wahl», spricht die 51-Jährige in die Kamera. Trump, der deutsche Wurzeln hat, sei immer zu ihr gekommen, «weil ich Miss Germany war und weil er sich für das Land interessierte».

Dann wird es pikant: «Und so hatten wir ein kleines Techtelmechtel ... aber die Geschichte will wirklich keiner hören!» – Zu schade. Immerhin bekennt Pooth augenzwinkernd, dass sie wohl deshalb zur «Miss American Dream» gekürt wurde. «Warum auch sonst?»

Die ganze Folge «Promi Shopping Queen» läuft am Sonntag, 4. August, um 20.15 Uhr auf VOX. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite