Wenn die Natur stirbt, sterben auch wir

tsch

23.5.2019

Die Artenvielfalt ist weltweit bedroht – auch in der Schweiz. Eine neue Folge von «NETZ NATUR» erklärt, was die Gründe hierfür sind und wie dem Artensterben Einhalt geboten werden kann.

Eisbären, Koalas, Orang-Utans – weltweit zählen sie zu den bekanntesten bedrohten Tierarten. Die Liste liesse sich traurigerweise noch um etliche Spezies erweitern. Auch hierzulande ist die Artenvielfalt akut bedroht. Statt farbenprächtiger Wiesen, bevölkert mit Vögeln, Insekten und Säugetieren, dominieren landwirtschaftlich genutzte Gebiete, die den Lebensraum der Tiere einschränken. Die Vielfalt des Lebens auf dem Blauen Planeten könnte in den nächsten Jahren rapide abnehmen. Was sind die Gründe hierfür? Wo besteht Handlungsbedarf? «Der Sinn der Vielfalt», eine neue Folge der Doku-Reihe «NETZ NATUR», befasst sich nun eingehend mit dem Thema.

Artenvielfalt und permanente Weiterentwicklung sind feste Bestandteile des Lebens auf der Erde – die Evolutionstheorie macht dies begreiflich: Alles Leben entstammt dem Meer und hat sich im Laufe der Jahrmillionen derart diversifiziert, dass mittlerweile Abertausende Spezies an Land, zu Wasser und in der Luft existieren. Immer wieder ereigneten sich grosse Umwälzungen: Einige Arten starben aus und andere begannen, den Planeten zu bevölkern. Doch der Mensch hat diesen Prozess massiv beeinflusst – insbesondere seit Beginn der industriellen Revolution. Ein beschleunigter Klimawandel und ein exzessives Artensterben sind nur zwei der Resultate.

Voller Kühlschrank ohne Rücksicht auf Verluste

Was die meisten nicht ahnen, ist die Bedrohung des Lebens vor der eigenen Haustür. Weil wir wollen, dass unsere Kühlschränke prall gefüllt sind, werden entsprechend grosse Flächen für die Landwirtschaft nutzbar gemacht. Und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Der Kreislauf des Lebens wird dadurch beeinträchtigt. Ein Jeder steht also in der Verantwortung, sein eigenes Konsum- und Ernährungsverhalten zu hinterfragen. «Netz Natur» klärt nun auf, wie sowohl die Bewirtschaftung des Landes als auch der Erhalt der natürlichen Vielfalt garantiert werden können – denn beide Faktoren sind wichtig für das (Über-)Leben auf dem Planeten.

«NETZ NATUR: Der Sinn der Vielfalt» läuft am Donnerstag, 23. Mai, um 20.05 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite