Ski alpin

Abfahrts-Gold! Beat Feuz wie Russi, Zurbriggen und Défago

sda

7.2.2022 - 06:34

Die 13 brachte Glück: Beat Feuz ist Abfahrts-Olympiasieger
Keystone

Beat Feuz krönt seine herausragende Karriere mit dem Abfahrts-Olympiasieg! Der Berner gewinnt in Yanqing hauchdünn vor dem Franzosen Johan Clarey und dem Österreicher Matthias Mayer.

sda

7.2.2022 - 06:34

Im Ziel war Beat Feuz 10 Hundertstel schneller als der 41-jährige Johan Clarey, Matthias Mayer, der Abfahrts-Olympiasieger von 2014, lag 16 Hundertstel zurück. Feuz ist damit der vierte Schweizer, der in der Abfahrt Olympia-Gold holt. Vor ihm war dies bereits Bernhard Russi (1972), Pirmin Zurbriggen (1988) und Didier Défago (20210) gelungen.

Marco Odermatt zeigte bei seiner Olympia-Premiere eine ordentliche Fahrt, war bis zur Rennhälfte auf Medaillenkurs, musste sich letztlich aber mit einem Rückstand von 71 Hundertsteln mit Platz 7 begnügen. Niels Hintermann und Stefan Rogentin fuhren auf die Ränge 16 respektive 25.

Erneut neben den Medaillenrängen klassierte sich Aleksander Kilde. Der dreifache Abfahrtssieger in dieser Saison verpasste als Fünfter seine erste Olympia- oder WM-Medaille um 35 Hundertstel.

sda