Allgemeines

Bundesrat erlaubt Geisterspiele ab 8. Juni

SDA

29.4.2020 - 15:40

Die Super League könnte ab dem 8. Juni fortgesetzt werden
Source: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Der Bundesrat lockert die Coronavirus-Fesseln im Bereich des Spitzensports markant. Ab 11. Mai sind die Trainings wieder erlaubt, auch mit mehr als 5 Personen – dies im Gegensatz zum Breitensport.

Zudem dürfen die Profiligen wie beispielsweise die Fussballer ab 8. Juni mit Geisterspielen, also Wettkämpfen ohne Zuschauer, ihren Betrieb wieder aufnehmen. Die seit März unterbrochenen Meisterschaften der Swiss Football League könnten damit fortgesetzt werden.

Grossveranstaltungen mit Publikum wird es aber den ganzen Sommer hindurch nicht geben. Bis Ende August wird keine Sportveranstaltung vor vollen Stadien oder Arenen ausgetragen. Davon betroffen sind unter anderen das Leichtathletik-Meeting in Lausanne (20. August) oder das Jubiläumsfest der Schwinger in Appenzell am 30. August.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport