Lugano – St. Gallen 0:2

Der Lauf der St. Galler geht weiter

sda

19.2.2022 - 20:07

Der FC St. Gallen bleibt im Hoch: dritter Sieg im vierten Spiel der Rückrunde
Keystone

Der FC St. Gallen setzt seinen starken Lauf in der Rückrunde fort. Die Ostschweizer kommen in der 22. Runde mit dem 2:0 in Lugano zu ihrem dritten Sieg in diesem Jahr.

sda

19.2.2022 - 20:07

Diesmal zauberte der FC St. Gallen nur für kurze Zeit. Fünf Minuten reichten, um sich im Tessin mit dem 1:0 den entscheidenden Vorteil zu erspielen. Kwadwo Duah erzielte in der Startphase nach einem schönen Pass von Jérémy Guillemenot seinen achten Saisontreffer. Danach schalteten die Ostschweizer, die eindrücklich durch die letzten Runden gespurtet waren, einige Gänge zurück.

Spätestens nachdem Rückkehrer Jordi Quintillà für eine gefährliche Aktion gegen Mattia Bottani in der 58. Minute die Rote Karte gesehen hatte, konzentrierten sich die St. Galler aufs Verteidigen. Mit Erfolg: Erst in den Schlussminuten hatten die insgesamt zu harmlosen Luganesi gute Chancen durch Nikolas Muci und Bottani. Das letzte Wort hatten aber die St. Galler dank Goalie Lawrence Ati Zigi, der gegen Bottani stark hielt, und dank Captain Lukas Görtler, der mit der letzten Aktion des Spiels einen Penalty zum 2:0 verwertete.

St. Gallen, das in der Rückrunde nun bei zehn Punkten und 15 Toren angekommen ist, liegt nur noch sieben Zähler hinter dem viertplatzierten FC Lugano. In der Winterpause war der Rückstand noch doppelt so gross gewesen.

Telegramm:

Lugano – St. Gallen 0:2 (0:1)

3313 Zuschauer. – SR Horisberger. – Tore: 5. Duah (Guillemenot) 0:1. 95. Görtler (Foulpenalty) 0:2.

Lugano: Saipi; Rüegg (61. Facchinetti), Daprelà (71. Hajrizi), Ziegler; Lavanchy, Sabbatini, Haile-Selassie (71. Muci); Lovric (46. Aliseda), Bottani, Custodio (80. Durrer); Celar.

St. Gallen: Zigi; Sutter, Stergiou, Stillhart, Schmidt; Görtler, Quintillà, Jankewitz (62. Besio); Toma (79. Maglica); Duah (79. Cabral), Guillemenot (59. Fazliji).

Bemerkungen: Lugano ohne Maric, Amoura, Guidotti und Mahmoud (alle verletzt). St. Gallen ohne Ruiz, Babic, Kempter, Kräuchi, Lüchinger und Münst (alle verletzt). 58. Rote Karte gegen Quintillà. Verwarnungen: 38. Custodio (Foul). 40. Lavanchy (Foul). 44. Ziegler (Foul). 67. Besio (Foul). 83. Bottani (Foul). 93. Saipi (Foul).

Die weiteren Spiele der 22. Runde. Samstag: Basel – Lausanne-Sport 20.30. – Sonntag: Sion – Zürich 14.15. Grasshoppers – Young Boys 16.30. Servette – Luzern 16.30.

1. Zürich 21/49 (50:27). 2. Young Boys 21/39 (50:26). 3. Basel 21/37 (45:25). 4. Lugano 22/33 (27:31). 5. Servette 21/28 (34:39). 6. Grasshoppers 21/26 (35:31). 7. St. Gallen 22/26 (37:44). 8. Sion 21/25 (29:39). 9. Luzern 21/14 (22:41). 10. Lausanne-Sport 21/12 (19:45).

sda