Challenge League

GC siegt nach frühem Rückstand

sda

16.2.2021 - 20:01

Shkelqim Demhasaj feiert auf seine Weise das Tor zum 2:1 gegen Aarau
Shkelqim Demhasaj feiert auf seine Weise das Tor zum 2:1 gegen Aarau
Keystone

Die Grasshoppers gewinnen das Nachtragsspiel der Challenge League daheim gegen Aarau 2:1 und festigen die Leaderposition. Das Siegestor erzielt Shkelqim Demhasaj Sekunden nach seiner Einwechslung.

Kurz vor und kurz nach Demhasajs 2:1 nach 62 Minuten trafen die Aarauer Bastien Conus und Jérôme Thiesson je einmal Pfosten und Latte. Weiteres Pech widerfuhr den Aarauern in der Nachspielzeit, als Olivier Jäckle einen Foulpenalty nicht verwerten konnte.

Aarau war durch den Ex-Sittener Filip Stojilkovic früh in Führung gegangen. Stürmer Léo Bonatini und der ihn ablösende Demhasaj ermöglichten GC mit ihren Toren die Wende.

Telegramm und Rangliste

Grasshoppers – Aarau 2:1 (0:1). – SR Wolfensberger. – Tore: 12. Stojilkovic 0:1. 49. Bonatini 1:1. 62. Demhasaj 2:1. – Bemerkungen: 55. Pfostenschuss Conus (Aarau). 64. Lattenschuss Thiesson (Aarau). 91. Jäckle (Aarau) verschiesst Foulpenalty.

Rangliste: 1. Grasshoppers 20/42 (36:22). 2. Thun 20/37 (34:21). 3. Schaffhausen 20/34 (34:24). 4. Stade Lausanne-Ouchy 20/31 (30:24). 5. Winterthur 19/28 (32:26). 6. Aarau 19/28 (34:31). 7. Wil 20/26 (22:25). 8. Kriens 19/17 (21:30). 9. Neuchâtel Xamax FCS 19/15 (17:36). 10. Chiasso 20/14 (17:38).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda