Australian Open

Medwedew und Tsitsipas stehen in den Achtelfinals

sda

22.1.2022 - 09:08

Daniil Medwedew strebt nach seinem Triumph am US Open auch in Melbourne den Turniersieg an
Keystone

Am Australian Open in Melbourne schaffen in der unteren Tableauhälfte der Männer die Favoriten den Einzug in die zweite Turnierwoche ohne grosse Probleme.

sda

22.1.2022 - 09:08

Vorjahresfinalist Daniil Medwedew, der mit einem Turniersieg erstmals die Nummer 1 der Welt werden könnte, benötigte nur gerade knapp zwei Stunden, um sich in drei Sätzen gegen Botic van de Zandschulp durchzusetzen. Der Sieg gegen den Niederländer ist ein gutes Omen für Medwedew, schlug der Russe doch Van de Zandschulp bereits auf dem Weg zu seinem Sieg am US Open im September in New York.

Weniger überzeugend war der Auftritt des Griechen Stefanos Tsitsipas. Die Nummer 4 der Welt siegte gegen Benoït Paire 6:3, 7:5, 6:7 (2:7), 6:4 und trifft nun auf den Amerikaner Taylor Fritz.

Schnelles Aus für Chelsea Fontenel

Die Schweizer Juniorin Chelsea Fontenel hatte in der Einzel-Konkurrenz der Juniorinnen einen kurzen Auftritt. Die 17-jährige Aargauerin verlor in der Startrunde gegen die als Nummer 6 gesetzte Griechin Michaela Laki in 71 Minuten 6:7 (3:7), 0:6.

sda