Federer schlägt Coric nach abgewehrten Matchbällen und steht im Rom-Viertelfinal

16.5.2019 - 17:30, red

Nur wenige Stunden nach dem souveränen Auftaktsieg gegen João Sousa gewinnt Roger Federer in Rom auch sein zweites Match: Der Schweizer bodigt Borna Coric (ATP 15) nach grossem Kampf und abgewehrten Matchbällen in drei Sätzen.


Federer – Coric: Der Live-Ticker


TV-Programmhinweis mit Swisscom TV Air
--> SRF zwei zeigt das Spiel von Roger Federer live




Die wichtigsten Spiele des Tages im Überblick

Federer bezwingt João Sousa 

Federer bezwingt Sousa  problemlos
0:58

Federer bezwingt Sousa problemlos

Roger Federer gewinnt am Masters-1000-Turnier in Rom gegen João Sousa ohne grösseren Kräfteverschleiss. in 80 Minuten mit 6:4 und 6:3.

16.05.2019

Roger Federer hat die erste Hürde am Masters-1000-Turnier in Rom souverän genommen. Beim 6:4, 6:3 in 80 Minuten gegen den Portugiesen João Sousa (ATP 72) musste der Schweizer nicht allzu zu viel Energie investieren.

Der Kurzeinsatz kommt Federer auch deshalb zugute, weil er am Donnerstag wegen der Absagen am Vortag ein zweites Mal im Einsatz stehen wird. Sein Achtelfinal-Gegner in der auf den späten Nachmittag angesetzten Partie ist der als Nummer 13 gesetzte Kroate Borna Coric.

Hier geht's zum Matchbericht


Djokovic schlägt Shapovalov

Die Weltnummer eins hat gegen Denis Shapovalov keine Mühe und steht nach einem 6:1 6:3 im Achtelfinal.

Djokovic bodigt Shapovalov
0:51

Djokovic bodigt Shapovalov

Novak Djokovic lässt Denis Shapovalov keinen Chance und siegt mit 6:1 und 6:3. Der Serbe

16.05.2019


Nadal lässt Chardy keine Chance

Sandkönig Rafael Nadal startet erfolgreich ins Turnier von Rom. Gegen Jérémy Chardy verliert der Spanier bloss ein Game und verwandelt nach einer Stunde und acht Minuten seinen ersten Matchball zum 6:0 6:1.

Nadal gibt gegen Chardy nur ein Game ab
1:18

Nadal gibt gegen Chardy nur ein Game ab

Rafael Nadal marschiert souverän in die Achtelfinals. Der Spanier verpasste Jérémy Chardy mit einem 6:0, 6:1 in 68 Minuten fast die Höchststrafe.

16.05.2019

Verdasco schlägt Thiem 

Die Weltnummer 4 Dominic Thiem unterliegt bei seinem Auftaktspiel gegen Fernando Verdasco nach hartem Kampf. Der Östereicher hatte aufgrund einer erfolgreichen Woche Masters in Madrid nur wenig Vorbereitungszeit. Der spanische Altmeister trifft im Achtelfinale auf den Russen Karen Chatschanow. 


Bencic scheitert an Mladenovic

Im dritten Satz erwischt Bencic einen denkbar schlechten Start und liegt nach wenigen Minuten 0:3 im Hintertreffen. Nachdem sie zwei Chancen auf de Rebreak nicht nutzen kann, doppelt Mladenovic nach und serviert die Partie in der Folge souverän nach Hause. Für Bencic ist das Turnier in Rom somit bereits vorbei. Hier geht es zum Spielbericht.


Volles Programm am «Super-Donnerstag»

Der «Super-Donnerstag» im Foro Italico von Rom beginnt um 10.00 Uhr, Federers erste Partie gegen den Portugiesen João Sousa ist im Anschluss an das Frauen-Einzel zwischen Naomi Osaka und Dominika Cibulkova auf dem Haupt-Court angesetzt (ca. 11.30 Uhr). Um ca. 16.30 Uhr stünde er im Erfolgsfall ein zweites Mal im Einsatz, dann gegen den Kroaten Borna Coric auf dem ersten Nebenplatz. Die Wetterprognosen für heute Donnerstag sind gut.

Für Belinda Bencic beginnt der Tag bereits um 10.00 Uhr mit der Zweitrunden-Partie gegen die Französin Kristina Mladenovic. Die Siegerin des Duells trifft wohl um ca. 15.00 Uhr auf die als Nummer 8 gesetzte Australierin Ashleigh Barty.




Die Vorfreude in Rom steigt…


Die Spiele der Männer am Donnerstag

Die Spiele der Frauen am Donnerstag

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel