Einfach wunderbar – die gute alte Apfelwähe

Cathrin Michael, Nadine Fäh und Olivia Sasse

1.1.2021 - 10:01

Apfelwähe

Apfelwähe

24.04.2020

Fast nichts duftet so gut wie eine Apfelwähe frisch aus dem Ofen, perfekt für einen kühlen Wintertag.

Endlich wieder Freitag! Mit viel Vorfreude aufs Wochenende spendiert «blue News» Ihnen den Rezept-Tipp der Woche, mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein gutes Gelingen.

Diese Woche gibt es einen Klassiker aus dem Backofen: die Apfelwähe. Zugegeben, am besten schmeckt sie mit Äpfeln direkt aus dem Garten und von Oma oder Opa gebacken – aber selbstgemacht ist sie fast genauso lecker.

Zutaten für eine Wähe

  • 1 Dinkelteig, rund
  • 4 kleine Äpfel (oder 3 mittlere)
  • 3 Eier
  • 3 dl Milch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 5 EL Mandelplättli
  • Prise Salz
Zubereitung
1

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

2

Runde Backform mit Dinkelteig auslegen. Mit Gabel Löcher reinstechen. Mit Mandeln bestreuen.

3

Apfelscheiben verteilen und für 10 Minuten in den Ofen geben.

4

Eier mit Milch verquirlen, Ahornsirup dazu und eine Prise Salz. Gut mischen und über Wähe verteilen. Nochmals 20 Minuten in den Ofen. Warm geniessen.