Seezunge auf gebackenem Rotkohl mit Limettenöl

Daniel Tinembart, Migusto-Rezeptautor

20.3.2021

Seezunge auf gebackenem Rotkohl mit Limettenöl.
Bild: Migusto

Im Ofen gebackener Rotkohl begleitet gebratene Seezunge. Diese wird mit Rapsöl beträufelt, das mit Limettensaft, Knoblauch und Basilikum aromatisiert ist.

Daniel Tinembart, Migusto-Rezeptautor

20.3.2021

Zutaten

Hauptgericht für 4 Personen

1 kleiner Rotkohl à ca. 600 g

8 EL Rapsöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

3 Knoblauchzehen

3 ganze Seezungen à ca. 600 g (an der Fischtheke küchenfertig vorbestellen)

½ Bund Basilikum

1 Limette

ca. 4 EL Mehl

3 EL Butter

ca. 1 EL rosa Pfeffer

So geht's:

Zubereitung: ca. 20 Minuten; Backen: ca. 30 Minuten; Gesamt: ca. 50 Minuten

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kohl halbieren, Strunk entfernen. Kohl in 1–2 cm dicke Schnitze schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der Hälfte des Öls bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch ungeschält dazulegen. Alles in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen. Inzwischen Fisch kalt abspülen und trocken tupfen. Basilikumblätter abzupfen. Limette halbieren. Die Hälfte auspressen. Rest in Schnitze schneiden.

2. Gebackenen Knoblauch aus der Schale drücken. Mit restlichem Öl, Limettensaft und Basilikumblättern pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Butter in einer weiten, beschichteten Bratpfanne erhitzen. Seezungen beidseitig je ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Fisch filetieren und mit dem Kohl anrichten. Mit rosa Pfeffer bestreuen. Limettenöl darüberträufeln. Limettenschnitze dazuservieren.

Dieses Rezept und über 5000 weitere gibt es auf migusto.ch.


Zurück zur Startseite