«Was brauche ich zum Popstar?» – «Ein, zwei Stunden reichen»

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

21.11.2021

«Was brauche ich zum Popstar?» – «Ein, zwei Stunden»

«Was brauche ich zum Popstar?» – «Ein, zwei Stunden»

Als Kind träumte er davon Popstar zu werden. Jetzt hat er sich den Traum erfüllt: blue News Redaktor Bruno Bötschi ging ins Tonstudio, um einen Song aufzunehmen.

16.11.2021

Als Kind träumte er davon Popstar zu werden. Jetzt hat er sich den Traum erfüllt: blue News Redaktor Bruno Bötschi ging ins Tonstudio, um einen Song aufzunehmen.

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

21.11.2021

Der Traum vom Musikstar – wer hat ihn nicht schon geträumt. Glitzer, Glamour, Ruhm und Reichtum. Ich gebe zu, ich tat es auch schon. 

Den Traum zu verwirklichen, daran machen sich allerdings nur die wenigsten. Ich bin einer dieser Wenigen.

Vor zwei Wochen fuhr ich nach Bern und ging ins Tonstudio der Band Fiji . Zusammen mit dem Musikproduzenten Simon Schüttel nahm ich dort einen Song auf.

Dank Autotune in die Hitparade?

Nicht dass du jetzt denkst, ich sei ein grosses Gesangstalent. Aber vielleicht hast du schon von Autotune gehört?

Mit diesem Effekt, so wird behauptet, brauche eine Sängerin, ein Sänger nur wenig Talent und könne es trotzdem in die Hitparade schaffen. Weil es Autotune schafft, die Stimme eines Menschen auf die Tonleiter anzupassen. Das heisst, treffe ich ein oder zwei Töne nicht perfekt, kann Autotune auf die Spur gelegt werden und meine schiefen Töne werden begradigt. 

Vielleicht erinnerst du dich an den Song «Believe» von Cher aus dem Jahr 1998. Was war damals los? Nicht mehr rauchig und tief wie sonst, sondern ungewöhnlich verzerrt klingt die Stimme der Sängerin.

Seither prägt Autotune die Popmusik – und bekam den Beinamen «Cher-Effekt». Der Effekt wurde in den letzten Jahren derart populär, dass sich aktuell grad zwei TV-Serien mit ihm beschäftigen. 

Was Autotune und ähnliche Programme mit oder aus meiner Stimme machen und ob ich es demnächst in die Hitparade schaffe, erfährst du im Video.


Du willst noch mehr über Autotune erfahren? Dann schau die sechs Folgen «Watch The Sound» bei Apple TV+ oder «This Is Pop», eine achtteilige Netflix-Serie, an.