22 Sonntags-Fragen

Federica de Cesco: «Sean Connery. Interessante Blicke»

Von Bruno Bötschi

4.12.2022

Sie mag Rituale: Am Sonntag geht Schriftstellerin Federica de Cesco immer um 14 Uhr ins Kino.
Sie mag Rituale: Am Sonntag geht Schriftstellerin Federica de Cesco immer um 14 Uhr ins Kino.
Bild: Keystone

Was steht jeden Samstag auf Ihrem Einkaufszettel? Bei welchem Song stürmen Sie sofort auf die Tanzfläche? Heute stellen wir unsere 22 Sonntags-Fragen der Bestseller-Autorin Federica de Cesco.

Von Bruno Bötschi

4.12.2022

Jeden Sonntag stellt blue News einem Menschen aus Gesellschaft, Kultur, Sport, Wirtschaft oder Politik 22 Fragen, um zu erfahren, was sie oder er am Wochenende tut oder lässt – und was der schönste Moment in den vergangenen Tagen war.

Heutiger Gast ist Federica de Cesco. Bereits mit 15 schrieb die Schriftstellerin ihren ersten Roman «Der rote Seidenschal». Das Buch wurde ein internationaler Bestseller.

Es folgten weitere Jugendbücher, bis ihr 1994 – mit «Silbermuschel», dem ersten Buch für Erwachsene – ein viel beachtetes Debüt in der Belletristik gelang. Zum 65. Jubiläum erschien der Roman «Der rote Seidenschal» kürzlich im Wörterseh Verlag in einer überarbeiteten Auflage – unter anderem mit intensiveren Liebesszenen.

Federica de Cesco lebt mit ihrem Mann, dem japanischen Fotografen Kazuyuki Kitamura, in Luzern.

1. Federica de Cesco, was bedeutet Wochenende für Sie – in einem Wort?

Nichts Besonderes.

2. Was war der schönste Moment in den vergangenen Wochen?

Schoggikuchen.

3. Wenn Sie die Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen gegen den Widerspruch der Mehrheit?

Auf alle Fälle.

4. Was steht jeden Samstag auf Ihrem Einkaufszettel?

Pralinés.

5. Bei welcher Modedesignerin, bei welchem Modedesigner lassen Sie Ihr Geld?

Bei den Italienern.



6. Mit wem würden Sie gern einmal zu Abend essen? Die Person darf auch bereits tot sein.

Frieda Kahlo.

7. Wer ist der beste James-Bond-Darsteller? Und warum?

Sean Connery. Interessante Blicke.

8. Welche TV-Serie schauen Sie gerade?

Keinen TV zu Hause.

9. Welches Konzert haben Sie zuletzt besucht?

London Philharmonic Orchestra.

10. Bei welchem Song lassen Sie sofort alles stehen und liegen und stürmen die Tanzfläche?

Awa Odori (Japanischer Tanz).

Federica de Cesco liebt jüdische, englische und japanische Witze.
Federica de Cesco liebt jüdische, englische und japanische Witze.
Bild: Wörterseh Verlag

11. Wie lange bleiben Sie am Sonntag im Bett, nachdem Sie aufgewacht sind?

Keine drei Minuten.

12. Frühstück im Bett – ja oder nein?

Nein.

13. Wann sind Sie zuletzt in ein Gotteshaus gegangen?

Nie.

14. Welchen Gegenstand brauchen Sie am Wochenende am meisten?

Kino.

15. Gibt es ein Ritual, das Sie jeden Sonntag pflegen?

Kino um 14 Uhr.

16. Freiburger Fondue Moitié-Moitié oder Tessiner Risotto?

Tessiner Risotto.



17. Das beste Fortbewegungsmittel, das Sie je besessen haben?

Meine Füsse.

18. Locarno oder Lugano?

Ascona.

19. Wenn Sie das Wort Romandie hören: Woran denken Sie?

An den Genfersee.

20. Was tun Sie am Wochenende zu wenig?

Telefonieren.

21. Welches hartnäckige Gerücht über Sie ist schlichtweg nicht wahr?

Mir egal.

22. Ihr Lieblingswitz?

Jüdische Witze, englische Witze und japanische Witze.

Federica de Cesco hat den Fragebogen schriftlich ausgefüllt.


Bötschi besucht Mummenschanz: «Wir durften kein WC-Papier in die USA mitnehmen»

Bötschi besucht Mummenschanz: «Wir durften kein WC-Papier in die USA mitnehmen»

Sie sind Weltstars, aber kaum einer kennt ihre Gesichter. Die Schweizer Mimentruppe Mummenschanz tourt seit 50 Jahren um die Welt. Ein Atelierbesuch bei Gründungsmitglied Floriana Frassetto.

17.03.2022


Zurück zur Startseite