Dieser Luxus-Badeanzug erzürnt das Netz

28.9.2018 - 10:26, Mara Ittig

Ein Badeanzug von Gucci bewegt zurzeit die Online-Welt. Nicht ganz zu unrecht: Das Exemplar kostet 298 Euro und darf nicht nass werden.

Auf der Seite des Online-Shops Net-à-Porter wird empfohlen, den Badeanzug des italienischen Luxuslabels nicht zum Schwimmen zu tragen. Im Übrigen solle das Material weder mit Chlor noch mit Öl oder Sonnencrème in Berührung kommen. Alles wahnsinnig praktisch für ein Kleidungsstück, das dafür designt ist, am Strand oder Pool getragen zu werden. 

Darüber  machen sich nun zahlreiche Social Media User lustig und fragen sich, ob die Menschheit kurz vor der kompletten Verblödung stehe.

Das Beste kommt zum Schluss: Das Stück ist – trotz hohem Preis und fragwürdigen Einschränkungen in der Nutzung – restlos ausverkauft. Es wird dazu geraten, den Badeanzug mit Jeans und Lederjacke zu tragen. So hat Gucci selbst das Stück auch auf dem Laufsteg präsentiert. 

Badeanzug, der abseits vom Strand getragen wird. Ist das noch sinnvoll?
Bild: Gucci
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel