Bahnlinie unterbrochen

In Rebstein SG brennen zwei Industriegebäude lichterloh

SDA

21.6.2022

In einem Rebsteiner Industriegebiet stehen zwei Gebäude in Flammen. Wegen des heissen Wetters gestaltet sich die Löschaktion schwierig. Es kommt zu Zugausfällen.

SDA

21.6.2022

In einem Industriegebäude in Rebstein SG ist ein Grossbrand ausgebrochen. Dieser hat mittlerweile ein zweites Industriegebäude erfasst. Die Flammen und der Rauch sind weitherum sichtbar. Wegen des Grossbrandes in Gleisnähe ist auch der Bahnverkehr eingeschränkt.

Der Brand sei am Dienstagabend um zirka 18 Uhr ausgebrochen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung mit. Ein Grossaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettung sei im Einsatz.

Bisher keine Verletzten

In den betroffenen Gebäuden seien mehrere Firmen angesiedelt, auch mehrere Caravans würden in der Halle stehen. Zudem gebe es im Gebäude auch eine Wohnung. Personen seien gemäss den bisherigen Erkenntnissen keine verletzt.

Die Löscharbeiten gestalten sich gemäss den Angaben aufgrund des heissen Wetters schwierig. Mehrere Feuerwehrleute hätten sich durch Sanitäter betreuen lassen müssen. Die Polizei stellte für den späteren Abend weitere Informationen in Aussicht.

Die beiden brennenden Gebäude befinden sich in unmittelbarer Gleisnähe. Der Bahnverkehr ist deshalb gemäss Bahninformationsdienst zwischen Heerbrugg und Altstätten unterbrochen. Es gebe Zugausfälle und Verspätungen. Die SBB empfiehlt, über Wattwil nach St. Gallen und Romanshorn respektive über Zürich nach Winterthur zu reisen.