Merkel wirbt noch einmal für Laschet

SDA

25.9.2021 - 13:05

epa09487000 Christian Democratic Union (CDU) party chairman and top candidate for the upcoming federal elections Armin Laschet (R) and German Chancellor Angela Merkel (L) during the election campaign closing of the CDU in Aachen, Germany, 25 September 2021. The election for the 20th German Bundestag will take place on 26 September 2021.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL
Schulterschluss: Angela Merkel und Armin Laschet bei einer CDU-Veranstaltung in Aachen.
Bild: EPA

Einen Tag vor den Wahlen in Deutschland setzt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel noch einmal eindringlich für den CDU-Kandidaten Armin Laschet ein. Dessen Wahl würde Deutschland Stabilität bringen.

SDA

25.9.2021 - 13:05

Bei ihrem letzten Auftritt vor der Bundestagswahl hat die deutsche Bundeskanzlerin noch einmal eindringlich für den Kandidaten ihrer Partei geworben: Armin Laschet. «Es geht morgen darum, dass Deutschland stabil bleibt», sagte Merkel am Samstag bei einer Kundgebung mit Laschet in dessen Heimatstadt Aachen. «Es ist nicht egal, wer Deutschland regiert.»

Laschet habe als Ministerpräsident nicht nur Nordrhein-Westfalen erfolgreich geführt. Er habe auch viel für die Einigung Europas getan. Sein Handeln sei geprägt davon «Brücken zu bauen» und die Menschen mitzunehmen. Laschet habe in seinem ganzen politischen Leben gezeigt, dass er für Zusammenhalt und die CDU stehe, nicht nur theoretisch, «sondern mit Leidenschaft und Herz».

Wer Merkel nach 16 Jahren im Amt beerben wird, ist noch höchst unklar. Wahlprognosen zeichnen ein knappes Rennen zwischen CDU/CSU und der SPD voraus. Ohne Koalitionspartner dürfte es aber für keine der beiden Parteien reichen – welche Kombinationen dabei denkbar sind und welche undenkbar, war auch Thema an der letzten TV-Debatte der Kandidaten. 



SDA