Russland Tochter des Kremlgegners Nawalny besorgt über Verlegung ihres Vaters

SDA

20.6.2022 - 17:13

Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wurde vergangene Woche in ein Gefängnis mit besonders harten Haftbedingungen verlegt. Nun verrät seine Tochter gegenüber der CNN, dass weder die Familie noch die Anwälte darüber in Kenntnis gesetzt wurden. Foto: Vladimir Kondrashov/AP/dpa
Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wurde vergangene Woche in ein Gefängnis mit besonders harten Haftbedingungen verlegt. Nun verrät seine Tochter gegenüber der CNN, dass weder die Familie noch die Anwälte darüber in Kenntnis gesetzt wurden. Foto: Vladimir Kondrashov/AP/dpa
Keystone

Die Tochter des Kremlgegners Alexej Nawalny hat sich über die Verlegung ihres Vaters in ein Straflager mit härteren Bedingungen geäussert. «Niemand hat die Anwälte oder die Familie über diese Verlegung informiert», sagte Dascha Nawalnaja am Montag dem US-Sender CNN. Es sei besorgniserregend. Die Bedingungen in dem Gefängnis seien schlecht und weit entfernt von dem, was man sich unter typischen Gefängnissen vorstelle.

20.6.2022 - 17:13

«Es handelt sich um eines der gefährlichsten und berüchtigtsten Hochsicherheitsgefängnisse in Russland, das dafür bekannt ist, dass die Insassen gefoltert und ermordet werden», so die Anfang 20-Jährige. Ihr Vater werde dort von «jeglichen Informationen abgeschirmt» – es handle sich um eine Isolation, die für jeden «reine psychologische Folter» sei.

Vergangene Woche hatte Nawalny bekanntgegeben, dass er in ein Straflager verlegt worden sei. Er sei in die Strafkolonie 6 in Melechowo nahe der Stadt Kowrow verlegt worden und befinde sich gerade in Quarantäne, teilte der 46-Jährige bei Instagram mit. Das Lager mit besonders harten Haftbedingungen liegt rund 150 Kilometer weiter entfernt von der Strafkolonie Pokrow. Das sind etwa 260 Kilometer nordöstlich von der russischen Hauptstadt Moskau. Im Mai hatte ein Gericht die neunjährige Haftstrafe gegen Nawalny wegen angeblichen Betrugs bestätigt. Damit wurde die Verlegung in ein Straflager mit härteren Haftregeln rechtskräftig.

SDA