Trump bezichtigt Ex-Anwalt Cohen der Falschaussage

AFP, gusi

22.8.2018

Seit dem Schuldeingeständnis von Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen ist in der US-Hauptstadt Washington der Teufel los. Bereits werden erste Stimmen laut, die ein Impeachment – ein Amtsenthebungsverfahren – gegen Trump fordern. 

Diesen Forderungen will US-Präsident Donald Trump jetzt offenbar den Wind aus den Segeln nehmen. Auf Twitter bezichtigte er seinen früheren Anwalt Michael Cohen der Falschaussage vor Gericht. Cohen habe «Geschichten erfunden», um mit der Staatsanwaltschaft eine strafmindernde Vereinbarung in seinem Verfahren um Finanzbetrug auszuhandeln, so Trump.

Cohen hatte den Präsidenten am Vortag vor einem Gericht in New York Gericht unter Eid schwer belastet. Er gab unter anderem zu, Schweigegeld in Höhe von 130.000 Dollar an die Pornodarstellerin Stormy Daniels gezahlt zu haben.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite