Medienbericht

Bomben-Alarm am Airport Zürich

phi/sda

16.5.2022

Der «New Eagle IV» der Kantonspolizei am Zürcher Flughafen.
Symbolbild: Keystone

Am Flughafen Zürich läuft zurzeit ein Polizeieinsatz. Die Kantonspolizei gibt über den Grund noch keine Auskunft. Diverse Medien spekulieren darüber, dass es um eine Bombendrohung gehe.

phi/sda

16.5.2022

In Zürich ist eine Bombendrohung gegen ein Flugzeug eingegangen, das sich noch am Boden befindet. Das berichtet «Tele Top». Die Kantonspolizei ist im Einsatz und bestätigte, vor Ort zu sein. Ob eine Bombendrohung der Grund dafür ist, wurde dagegen nicht verifiziert. 

Der «Blick» will erfahren haben, dass die Drohung die Helvetic Airways betrifft, deren Flug LX1343 heute von Warschau nach Zürich durchgeführt wurde. Besatzung und Passagiere haben das Flugzeug bereits gegen kurz vor 12 Uhr verlassen können.

Gemeinsam mit den Behörden treffe Helvetic Airways alle notwendigen und möglichen Massnahmen, um die Sicherheit und das Wohlergehen von Passagieren und Crew-Mitgliedern zu gewährleisten, heisst es weiter. Helvetic Airways stehe in ständigem Kontakt mit den beteiligten Behörden, Polizei, Flughafen und weiteren.

Weitere Informationen und Details zur Situation können und werde Helvetic Airways nur in Abstimmung mit den Behörden weitergeben.

Mehr in Kürze...