Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden

SDA/gbi

1.6.2021

Zwei Gefaengnisaufseher der Buendner Strafanstalt Realta in Cazis sind von der Kantonsregierung wegen Diebstahls von fuenf Landjaegern, Kaese und ein paar Menues fristlos entlassen worden. Die
Blick auf die Strafanstalt Realta in Cazis (Archivbild). 
Keystone

In der Justizvollzugsanstalt Realta in Cazis GR ist am Montagmorgen ein Häftling leblos aufgefunden worden. Die genauen Umstände seines Todes sind noch nicht geklärt.

SDA/gbi

1.6.2021

Der 36-jährige Nordmazedonier wurde beim ordentlichen Kontrollgang von einem Mitarbeiter der Anstalt entdeckt, wie die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag mitteilte. Der Mitteilung zufolge lag der Mann in seiner Zelle. 

«Todesursache und Todeszeitpunkt sind Gegenstand der Ermittlungen der Kantonspolizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft», erklärte Polizeisprecher Markus Walser auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Weitere Angaben zum Todesfall machte er nicht.