Coronavirus – Schweiz

Corona-Massentests an Frühjahrssesion von National- und Ständerat

gg, sda

5.2.2021 - 16:39

Testen, testen, testen: Die neue Corona-Eindämmungsstrategie gilt auch im Bundeshaus. Während der Session sollen sich alle Parlamentarier einmal wöchentlich testen lassen. (Themenbild)
Testen, testen, testen: Die neue Corona-Eindämmungsstrategie gilt auch im Bundeshaus. Während der Session sollen sich alle Parlamentarier einmal wöchentlich testen lassen. (Themenbild)
Keystone

Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier, die ab dem 1. März an der Frühjahrssession teilnehmen, sollen regelmässig auf das Coronavirus getestet werden. Die wöchentlichen PCR-Speicheltests sind aber freiwillig, wie die Parlamentsdienste am Freitag mitteilten.

Die Covid-19-Tests kommen als zusätzliche Massnahme des bestehenden Schutzkonzepts im Bundesrat zum Einsatz. Die Massnahme zielt laut der Verwaltungsdelegation darauf ab, angesteckte Personen ohne Symptome möglichst früh zu erkennen und so das Risiko eines lokalen Ausbruchs zu senken.

Zurück zur Startseite

gg, sda