Elektroautos als Stromspeicher – wie das Auto Teil des Energiesystems wird

Christian Thumshirn

24.5.2019 - 16:42

Elektroautos als Stromspeicher – Wie das Auto Teil des Energiesystems wird

Elektroautos als Stromspeicher – Wie das Auto Teil des Energiesystems wird

Autos waren bis dato Transportmittel, Spassmaschinen und Statussymbol. Mit dem Elektroauto kommt eine gänzlich neue Funktion dazu: Das E-Fahrzeug wird in Zukunft eine wesentliche Rolle in unserem Energiesystem einnehmen.

24.05.2019

Autos waren bis dato Transportmittel, Spassmaschinen und Statussymbol. Doch das Elektroauto wird in Zukunft eine andere wesentliche Rolle einnehmen – innerhalb unseres Energiesystems.

Wer heute ein Elektroauto fährt, hat zu Hause eine eigene Ladestation. Firmen laden ihre Fahrzeuge auf dem Betriebsgelände. In beiden Fällen wird meistens abends Strom getankt. So lange, bis der Akku voll ist. Doch der Ausbau an Ladestationen im öffentlichen Bereich schreitet voran. Bald wird man sein Elektroauto fast überall aufladen können.

Weil ein E-Auto pro Tag normalerweise nur eine Stunde bewegt wird, aber 23 Stunden an einer Ladestation hängen könnte, ergäbe sich daraus eine komplett neue Funktion: Das Elektroauto als mobiler Energiespeicher.

Wie das genau funktionieren soll und welche Hürden dafür noch zu nehmen sind, erfahren Sie in der dritten Folge unserer Video-Serie zur Elektromobilität der Zukunft.

Zurück zur Startseite

Weitere Folgen:

Elektroautos kommen! – Schneller als gedacht?

Elektroautos kommen! – Schneller als gedacht?

Derzeit fahren nicht einmal 3 Prozent der neu zugelassenen Autos in der Schweiz mit einem Elektroantrieb. Doch schon 2022 sollen es 15 Prozent sein. Mit dem Tesla 3 schaffte es im März 2019 erstmals ein E-Auto, sich an die Spitze der neuzugelassenen Fahrzeuge zu setzen. Beginnt jetzt der Boom?

30.04.2019

Sind Elektroautos schon jetzt umweltfreundlicher als Benziner oder Diesel?

Sind Elektroautos schon jetzt umweltfreundlicher als Benziner oder Diesel?

Rein theoretisch fahren Elektroautos emissionsfrei. Das gilt allerdings nur, wenn der Strom dafür auch nachhaltig erzeugt wird. Und auch beim Bau eines E-Fahrzeugs werden Treibhausgase freigesetzt.

13.05.2019