IT-System

Grossstörung legt SBB-Billettkäufe fast zwei Stunden lahm

lt, sda

15.3.2021 - 18:21

Im Pandemiejahr in die roten Zahlen: Ein Zug der SBB bei der Ausfahrt aus dem Lötschberg-Basistunnel. (Archivbild)
Wegen einer Grossstörung des IT-Systems konnten bei der SBB keine Billets gekauft werden.
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT (Symbolbild)

Wegen einer Grossstörung des IT-Systems können bei der SBB seit 17.15 Uhr keine Billette mehr gekauft werden. Betroffen sind neben der Webseite und der App auch Automaten und die Software am Schalter.

lt, sda

15.3.2021 - 18:21

Wegen einer Grossstörung des IT-Systems bei den SBB haben am Montag von 16.45 bis 18.30 Uhr keine Billette gekauft werden können. Betroffen waren neben der Webseite und der App auch Automaten und die Software am Schalter.

SBB-Sprecher Raffael Hirt bestätigte am Montagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA eine Meldung von «Blick online». Dem Bericht zufolge sei auch Easy-Ride von dem Ausfall betroffen.

Über den Grund für den Ausfall oder die Dauer der Störung konnte Hirt keine Angaben machen.

Auf der SBB-Webseite und in der App erschien eine Fehlermeldung. Die SBB arbeiteten mit Hochdruck daran, die Störung so schnell als möglich zu beheben, sagte Hirt.

Nach eindreiviertel Stunden war die Störung dann behoben, wie Hirt sagte. Möglicherweise brauche es wegen des Neustarts noch etwas Anlaufzeit bei den Kundeninformationsdiensten und bei einzelnen Verkaufsstellen.

lt, sda