Mann nach Reanimation verstorben

tsch/tpfi

27.11.2020

Die Polizei in St. Gallen konnte den Tod des Mannes nicht mehr verhindern. (Symbolbild)
Bild: Keystone/Gian Ehrenzeller

Laut Polizeibericht musste ein Mann am Freitag ein Mann in St. Gallen auf einem öffentlichen Platz reanimiert werden. Trotz der Soforthilfe verstarb der Mann. Dritteinwirkung kann ausgeschlossen werden.

Am Freitag, kurz vor 17.00 Uhr, musste ein 57-jähriger Mann auf dem Bohl reanimiert werden. Auch die Versuche des mit dem Notarzt aufgebotenen Rettungsteams blieben erfolglos, wie die Stadtpolizei St. Gallen berichtet. 

Vor Ort musste der Tod festgestellt werden. Der Platz wurde abgesperrt und als Sichtschutz wurde durch die Berufsfeuerwehr ein Zelt aufgestellt. Dritteinwirkung kann ausgeschlossen werden.

Zurück zur Startseite