Polizei zieht Carfahrer aus dem Verkehr

SDA

18.5.2019 - 11:59

Im Baselbiet hat die Polizei am vergangenen Freitag einen Carchauffeur aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war stark alkoholisert. (Symbolbild)
Bild: Keystone/Alessandro della Valle

Während einer Kontrolle von Reisebussen und Lastwagen am vergangenen Freitag ist die Baselbieter Polizei auf einen stark alkoholisierten Carchauffeur gestossen. Der Mann wurde umgehend aus dem Verkehr gezogen, seine Passagiere mussten in einem Ersatzbus weiterfahren.

Die Polizei hat bei Kontrollen von Reisebussen und Lastwagen im Baselbiet am Freitag einen alkoholisierten Carchauffeur aus dem Verkehr gezogen. Seine Passagiere mussten in einem aufgebotenen Ersatzbus weiterreisen.

Der alkoholisierte Fahrer musste sich einer Blutprobe unterziehen, wie die Baselbieter Polizei am Samstag mitteilte. Die Baselbieter Polizei und das Polizeikonkordat Nordwestschweiz (PKNW) nahmen insgesamt 44 Busse und 25 Lastwagen unter die Lupe.

Der Staatsanwaltschaft wurden mehrere Beanstandungen gemeldet. Laut der Meldung der Polizei Basel-Landschaft waren es nebst dem alkoholisierten Fahrer verschiedene Arbeits- und Ruhezeitverstösse sowie Gewichtsüberschreitungen. Einer der kontrollierten Lastwagen war aufgrund der Ladung zu hoch und zu breit.

Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite

SDA