Ständerat stimmt für Abschaffung des Eigenmietwerts

SDA/dor

21.9.2021 - 11:08

A newly built multi-family house, right, next to a gabled house, left, photographed in Zurich Albisrieden, Switzerland, on March 19, 2016, . (KEYSTONE/Gaetan Bally)
Der Streit um den Eigenmietwert dauert bereits Jahrzehnte. 
Bild: Keystone/Gaetan Bally

Im Steuersystem soll es zu einem grundsätzlichen Wechsel kommen: Die Besteuerung des Eigenmietwerts soll auf Bundes- und Kantonsebene abgeschafft werden. Der Ständerat hat am Dienstag knapp zugestimmt.

SDA/dor

21.9.2021 - 11:08

Mehrfach ist die Idee an der Stimmurne gescheitert – nun nimmt das Parlament einen neuen Anlauf, den umstrittenen Eigenmietwert abzuschaffen.

Der Ständerat hat am Dienstag einer entsprechenden Reform knapp zugestimmt. Der Entscheid fiel mit 20 zu 17 Stimmen.

Ausgearbeitet hat die Vorlage die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats (WAK-S). Mit einem Minderheitsantrag beantragen die SP-Ständeräte Paul Rechsteiner (SG) und Christian Levrat (FR), nicht auf das Geschäft einzutreten und den Eigenmietwert beizubehalten. Doch sie wurden überstimmt.

Der Bundesrat begrüsst in seiner Stellungnahme den Systemwechsel. Anders als die Kommission will er jedoch aus verwaltungsökonomischen Gründen auch den Eigenmietwert auf selbstbewohnte Zweitliegenschaften abschaffen.



SDA/dor