Swiss kämpft offenbar mit Personalmangel

toko

21.7.2021

Flugzeuge der Swiss bereitet sich auf ihren Start vor, auf dem Flughafen in Zuerich, aufgenommen am Sonntag, 15. Juli 2018. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Die Swiss kämpft laut einem Medienbericht mit Personalmangel.
KEYSTONE/Ennio Leanza (Archivbild)

Laut einem Medienbericht herrscht bei der Swiss derzeit Personalmangel — offenbar werden Crewmitglieder gebeten, an freien Tagen zu arbeiten.

toko

21.7.2021

Bei der Swiss besteht derzeit offenbar ein veritabler Personalmangel. So wurden die Crews am ersten sowie am dritten Juliwochenende gebeten, an freien Tagen zu arbeiten. Dem «Tages-Anzeiger» (kostenpflichtiger Inhalt) seien demnach mehrere solcher Fälle geschildert worden.

Entsprechende Massnahmen hätten offenbar nicht immer funktioniert. So seien am vergangenen Samstag auf einem Flug nach São Paulo nur 12 statt 14 Crewmitglieder an Bord gewesen.

Wie es in dem Bericht heisst, stosse die Airline derzeit an den Wochenenden an ihre personellen Grenzen — auch dank gestiegener Nachfrage. Grund sei demnach eine Zunahme an Krankheitsfällen.