Starker Rauch über Baustelle

Zuger Prestigegebäude in Flammen

SDA

22.12.2022

Auf einer Baustelle in Zug ist ein Brand ausgebrochen, der für viel Rauch sorgte.
Auf einer Baustelle in Zug ist ein Brand ausgebrochen, der für viel Rauch sorgte.
Zuger Polizei

Auf einer Baustelle in Zug ist am Donnerstagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Mit einem Grossaufgebot hat die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht – ein Bauarbeiter musste ins Spital gebracht werden.

SDA

22.12.2022

In Zug ist am Donnerstag ein Brand auf einer Baustelle ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung musste ein Bauarbeiter zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden. 

Zwei weitere Personen seien vor Ort von den Einsatzkräften untersucht worden, blieben aber unverletzt, wie ein Sprecher der Zuger Polizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Die Brandmeldung ging bei der Polizei kurz vor 15.45 Uhr ein. Vor 16.30 Uhr war das Feuer bereits gelöscht. Die Blaulichtorganisationen standen jedoch noch im Einsatz. Gemäss «Blick» soll es sich um ein Prestigegebäude eines Vermögensverwalters im Wert von 250 Millionen handeln.

Wegen der starken Rauchentwicklung riet die Polizei den Anwohnerinnen und Anwohnern, die Fenster und Türen zu schliessen. Warum der Brand ausgebrochen war, ist laut dem Polizeisprecher noch unklar.

Die Nordstrasse, an der sich die Baustelle befindet, war für den Verkehr während der Löscharbeiten gesperrt, wie die Zuger Polizei auf Twitter schrieb.

Update folgt.