Jetzt wird es richtig ungemütlich Bund warnt am Wochenende vor Starkregen und Hochwasser

Philipp Dahm

21.6.2024

Am Freitag wird es ungemütlich: Gewitter, Böen und zum Teil heftige Niederschläge fegen über das Land. Auch das Wochenende fällt wettertechnisch zumeist ins Wasser.

Philipp Dahm

21.6.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Der Bund warnt vor Gefahr durch Niederschläge und Hochwasser sowie im Tessin vor Gewittern.
  • Das Wochenende wird fast überall verregnet und ungemütlich.
  • Montag klart der Himmel wieder auf.

Der Bund warnt vor Gefahren durch Regen, Gewitter und Hochwasser am Wochenende. Grund dafür ist feuchte Luft, die aus Südwesten über die Schweiz strömt, bevor ein Tief über Deutschland vom Westen her eine Kaltfront heranzieht.

Das bedeutet, dass der Freitag im gesamten Land ins Wasser fällt. Im Tessin drohen bei Höchsttemperaturen von 25 Grad sogar gefährliche Gewitter, warnt der Bund. Im Alpenraum, in Zürich und in der Ostschweiz könnten dagegen die Niederschläge zum Problem werden, hier herrscht mässige Gefahr durch Regen. Auf der Alpen-Nordseite liegen die Temperaturen zwischen 18 Grad im Jura und 15 Grad in der Ostschweiz.

Im gelb eingezeichneten Bereich droht «mässige Gefahr» durch Regen.
Im gelb eingezeichneten Bereich droht «mässige Gefahr» durch Regen.
Naturgefahren.ch

Dort, wo es viel regnet, herrscht auch «mässige Gefahr» durch Überschwemmungen. Im Bereich der Rhone und des Bodensees ist diese Gefahr sogar «erheblich» – und am Bodensee-Untersee sogar «gross». Der Kanton Wallis hat für das gesamte Kantonsgebiet Hochwassergefahr ausgerufen.

Hier herrscht Gefahr durch Hochwasser.
Hier herrscht Gefahr durch Hochwasser.
Naturgefahren.ch

Am Samstag hält das schlechte Wetter an: Gewitter wird es noch im Wallis, Graubünden, der Zentral- und Ostschweiz geben. Angesichts der Niederschläge sinken die Tageshöchsttemperaturen auf Werte zwischen 15 Grad im Jura, 19 Grad in Basel und Luzern und bis zu 27 Grad im Tessin, wo sich ausnahmsweise auch die Sonne noch blicken lassen könnte.

Am Sonntag kann es im Westen und im äussersten Norden der Schweiz trocken bleiben. Den Rest des Landes erwartet weiter Regen bei ähnlichen Temperaturen wie am Vortag. Zum Wochenstart kommt die Sonne wieder raus: Am Montag bleibt es trocken und das Quecksilber steigt auf bis zu 26 Grad in Basel und Zürich.

Unterwegs mit Zecken-Experte: «Im Wald gehören die Socken über die Hosen»

Unterwegs mit Zecken-Experte: «Im Wald gehören die Socken über die Hosen»

Zecken können ernsthafte Krankheiten wie Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Wie du dich schützen kannst, erfährst du in unserem Video mit Zecken-Experte Werner Tischhauser.

19.06.2024