Unwetter Bundesrat Cassis im Erdrutschgebiet im Misox GR eingetroffen

we, sda

23.6.2024 - 14:00

Bundesrat Ignazio Cassis traf am Sonntagnachmittag zur Pressekonferenz in Roveredo GR ein.
Bundesrat Ignazio Cassis traf am Sonntagnachmittag zur Pressekonferenz in Roveredo GR ein.
Keystone

Bundesrat Ignazio Cassis ist am Sonntagnachmittag im Erdrutschtebiet im Bündner Südtal Misox eingetroffen. Vor Ort sind auch der Bündner Regierungspräsident Jon Domenic Parolini (Mitte) und der Tessiner Regierungspräsident Christian Vitta (FDP).

23.6.2024 - 14:00

Bundesrat Cassis sprach vor den Medien von einem «traurigen Tag» für die betroffenen Gemeinden, die Kantone Graubünden und Tessin und die ganze Schweiz. Er brachte seine Solidarität zum Ausdruck.

Er hoffe, dass sich die Situation rasch stabilisieren werde – auch im Hinblick auf die Nord-Süd-Verbindung. Die Gedanken seien bei den drei Vermissten, auch bei der Verletzten. Er sei froh, dass alle im Einsatz stehenden so rasch und professionell gehandelt hätten.

Nach der Medienkonferenz im Roveredo GR ist eine Begehung im knapp neun Kilometer nördlichen Sorte GR geplant. Im Ortsteil der Gemeinde Lostallo GR war es am Freitagabend nach heftigen Gewittern und anhaltenden Regengüssen zu einem Erdrutsch gekommen.

Ein Schuttkegel begrub drei Häuser und zunächst vier Personen. Am Samstagmorgen konnten die Einsatzkräfte eine Frau aus dem Schuttkegel retten und ins Spital fliegen. Nach den drei weiteren Personen, ein Paar und eine Frau, wird noch immer gesucht.

we, sda