Feuerwehr rettet Katze aus Lärmschutzgallerie

om, sda

8.5.2021 - 12:35

Da wusste der Kater «Louis» nicht mehr weiter: Sein lautes Miauen rief Polizei und Feuerwehr auf den Plan.
Bild: Keystone

Der Kater «Louis» hat am Samstagmorgen in Hergiswill NW einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das Tier sass in sechs Metern Höhe in einer Lärmschutzgallerie nahe der Autobahn A2 in der Falle.

om, sda

8.5.2021 - 12:35

Die Feuerwehr hat am Samstagmorgen auf der Autobahn A2 in Hergiswil NW eine Katze aus einer im Umbau stehenden Lärmschutzgallerie gerettet. Jemand hatte von der Autobahn her lautes Miauen gehört und die Polizei gerufen.

Eine Patrouille fand das Tier dann in etwa sechs Metern Höhe in der Lärmschutzgallerie, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Die Katze sass fest. Teile der Lärmschutzwand mussten entfernt werden, um sie aus ihrer misslichen Lage zu bergen. Dazu musste neben der Feuerwehr Hergiswil die Stützpunktfeuerwehr Stans mit ihrer Autodrehleiter anrücken.

Nach der Prozedur konnte der Kater «Louis» dank seines Chips wohlbehalten seiner Halterin übergeben werden. Im Verkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Luzern gab es keine Behinderungen.