Fünf Verletzte bei Autokollision

ot, sda

27.6.2021 - 14:11

Eines der beiden Autos wurde beim Unfall in eine Wiese geschleudert.
Keystone

Bei einem Zusammenstoss zweier Autos im Kanton Luzern sind am Samstagabend fünf Menschen verletzt worden, einer davon lebensbedrohlich. Ein Wagen war aus unbekannten Gründen zwischen Sempach und Rain auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal ins andere Auto geprallt.

ot, sda

27.6.2021 - 14:11

Der schwerverletzte 76-jährige Fahrer wurde in einem Helikopter in ein Spital geflogen, wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilte. Seine drei Mitfahrer sowie der Lenker des entgegenkommenden Wagens wurden von Ambulanzen in Spitäler gebracht. Die Hauptstrasse war rund drei Stunden lang gesperrt.

Zum Unfall kam es den Angaben zufolge gegen 18.45 Uhr, als das eine Auto auf der Rainerstrasse im Gebiet Erlematte in einer leichten Rechtskurve auf die andere Fahrbahnhälfte fuhr. Dort prallte es frontal in den entgegenkommenden Personenwagen. Dieser wurde in eine Wiese geschleudert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

ot, sda