Lebenserhaltende Maschinen abgestellt

Hollywood-Star nach schwerem Unfall gestorben

tpfi/SDA/dpa

12.8.2022

Die Schauspielerin Anne Heche bei einer Veranstaltung in Berlin.
Die Schauspielerin Anne Heche bei einer Veranstaltung in Berlin.
Archivbild: Monika Skolimowska/dpa

Vor einer Woche verursachte Anne Heche in Kalifornien einen schweren Autounfall, nun ist die Schauspielerin ihren Verletzungen erlegen. Angehörige und Kollegen trauern um die 53-Jährige.

tpfi/SDA/dpa

12.8.2022

Schon im Laufe des Tages wurde Anna Heche für hirntot erklärt. Die 53-Jährige hatte am 5. August einen Autounfall. Sie überlebte schwer verletzt, fiel aber wenige Tage später ins Koma.

Nun ist sie gestorben, wie ihr Sprecherteam am Freitag bestätigte. Demnach ist der Hirntod eingetreten, nach den Gesetzen in Kalifornien gilt ein Mensch damit als tot. Sie sei aber weiter an lebenserhaltende Apparate angeschlossen und ihr Herz schlage noch, um eine Organspende durchzuführen, teilte Sprecherin Holly Baird mit.

Wie der «Blick» berichtet, veröffentlichte ihre Freundin Nancy Davis zuvor die traurige Nachricht vom Tod der Schauspielerin auf ihrem Instagram-Kanal. Sie schreibt: «Der Himmel hat einen neuen Engel. Meine liebende, freundliche, lustige und schöne Anne Heche ging in den Himmel. Ich werde sie grausam vermissen und schätze die schönen Erinnerungen, die wir teilten.» Heche habe immer das Beste aus ihrer Freundin geholt und sie stets unterstützt, so Davis weiter. «Sie sagte immer Ja, wenn sie jemanden mit ihrer Zeit, ihrem Talent oder ihrem kreativen Genie unterstützen konnte. Mein Herz ist gebrochen.»

 Heche wurde 53 Jahre alt und hatte zwei Söhne. «Mein Bruder Atlas und ich habe unsere Mutter verloren», schrieb Homer am Freitag in einer Mitteilung. «Nach sechs Tagen unglaublicher Gefühlsschwankungen, bleibt nun eine tiefe, sprachlose Trauer zurück.» Hoffentlich sei seine Mutter nun frei von Schmerzen und auf ihrem Weg zu «ewiger Freiheit».

Homers Vater, Kameramann Coley Laffoon, drückte seine Trauer am Freitag in einer Videobotschaft auf Instagram aus. «Sie war mutig und furchtlos und sie liebte mit aller Wucht», sagte er über Heche. «Liebe dich für immer», schrieb der Schauspieler James Tupper (57, «Men in Trees»), Vater des gemeinsamen Sohnes Atlas, auf Instagram.

Heche machte sich mit Rollen in Filmen wie «Donnie Brasco», «Sechs Tage, sieben Nächte», «Wag the Dog» und «Volcano» einen Namen und wurde mit einem Emmy – dem US-Fernsehpreis – ausgezeichnet.

Fernsehzuschauer kennen sie aus Serien wie «Ally McBeal» und «Nip/Tuck». Ihre Ehe mit dem Kameramann Coley Laffoon wurde 2009 geschieden. Vor ihrer Heirat war Heche zeitweise mit der Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres zusammen.

Fahrzeugbrand nach Kollision

Der Autounfall von Anna Heche ereignete sich nach Angaben der Feuerwehr in Los Angeles am 5. August im Stadtteil Mar Vista. Das Fahrzeug sei mit hoher Geschwindigkeit in ein Haus gerast und erst nach knapp zehn Metern zum Stehen gekommen.

Die Schauspielerin zog sich dabei erhebliche Lungenverletzungen zu, die eine mechanische Beatmung notwendig machten. Verbrennungen am Körper erforderten einen sofortigen chirurgischen Eingriff.